Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Georg Simmel zur Einführung

Details

Verlag Junius Verlag
Auflage/ Erscheinungsjahr 1990 / 2. Aufl. 2016
Format kl.-8°
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 186 Seiten
ISBN 9783885067696

Kauf-Optionen


Merkliste

Zu diesem Buch

Georg Simmel (1858-1918) ist nicht nur ein Klassiker der Soziologie, der mit seinen Untersuchungen über die Wechselwirkungen zwischen Individuum und Gesellschaft die formale Soziologie begründete. Vielmehr ist er auch ein Philosoph von Rang, dessen Wirkung international ist.

Werner Jung gibt in seiner Einführung einen Überblick über die Schaffensphasen im Leben Simmeis, der als Kritiker einer idealistischen Metaphysik begann, um sich schließlich in seinem Spätwerk einer lebensphilosophischen Metaphysik zuzuwenden. Deutlich wird jedoch, daß der Positivist, der Soziologe und der Lebensphilosoph Simmel bestimmte Fragestellungen stets durchgehalten hat. Werner Jung zeigt, daß sich die vermeintlichen Widersprüche in Simmeis Werk in der Zusammenschau zu einer offenen, fragmentarisch-unabgeschlossenen Theorie der Moderne runden.

Lieferbarkeitshinweis

Wahlweise in der 2016 erschienenen Neuausgabe oder als verlagsfrische Exemplare einer Bei der SFB als Archivbestand; beim Verlag vergriffen.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb