Bestelltelefon: 0800 588 78 30

KOMBIANGEBOT zum Angebotspreis

Hustvedt, Siri u.a. /Longo, Robert (Hg.)

›FREUD. IX. Wien, Berggasse 19‹ UND ›Freuds Drawings‹

2 Bände zum Kombipreis

Details

Verlag Hatje Cantz Verlag
Auflage/ Erscheinungsjahr 2002 /2020
Format 24,5 × 16,5 / 30,0 × 24,0 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Hardcover
Seiten/ Spieldauer 400 / 122 Seiten
Abbildungen Mit 220 Abb.
SFB Artikelnummer (SFB_ID) SFB-008605

Kauf-Optionen

FREUD. Berggasse (54,-) + LONGO, Freud Drawings

76,00 € statt 96,00 €


Merkliste

BAND I: ›FREUD. IX. Wien, Berggasse 19‹

Sigmund Freud selbst war sich der Bedeutung der von ihm begründeten Psychoanalyse durchaus bewusst: Er sah sie auf einer Ebene mit der kopernikanischen Wende und Darwins Evolutionstheorie. Die Theorie des Unbewussten, die heute den Status eines anthropologischen Paradigmas innehat, nahm ihren Ursprung in der Berggasse 19 in Wien. Dort, wo Freud lebte und seine Praxis unterhielt, befindet sich heute das ihm gewidmete Museum. Anlässlich seiner Neugestaltung erscheint die vorliegende Publikation, die sich der faszinierenden und bahnbrechenden Wirkungsgeschichte der Psychoanalyse widmet. Das Katalogbuch beleuchtet ausführlich Freuds Leben und Werk und erfährt durch die Präsentation der Kunstsammlung des Museums eine umfassende Ergänzung: So aktivieren die vertiefenden Textbeiträge zur Psychoanalyse sowie die von Joseph Kosuth initiierte Kunstsammlung Freuds Erbe und lassen Imaginäres und Imagination auf einzigartige Weise aufeinandertreffen. Dem Buch ist ein Grußwort der mehrfach ausgezeichneten Autorin und Wissenschaftlerin Siri Hustvedt vorangestellt.

Band II LONGO ›Freuds Drawings‹

Der New Yorker Künstler Robert Longo entdeckte bei seinen Recherchen 1993 eine Publikation der Engelmannschen Photographien. Diese bilden die Grundlage seines seit dem Jahr 2000 auf über 30 großformatige Kohlezeichnungen angewachsenen Zyklus The Freud Drawings. Die menschenleeren Räume mit teilweise erstaunlichen Attributen werden durch den Kohlestift Longos zum Memento einer zerstörten Welt. Das symbolische Schwarz legt sich, so Longo, »wie eine Sonnenfinsternis über Räume, Möbel und Dinge«.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb