Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Dirks, Walter; Adorno, Theodor W. (Hg.)

Freud in der Gegenwart

Ein Vortragszyklus der Universitäten Frankfurt und Heidelberg zum hundersten Geburtstag

Details

Verlag EVA Europäische Verlagsanstalt
Auflage/ Erscheinungsjahr 1957
Format 15 × 21 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Leinwand m. Schutzumschlag
Seiten/ Spieldauer 448 Seiten
Abbildungen s/w Skizzen und Abb.
Reihe Frankfurter Beiträge zur Soziologie, Band 6
SFB Artikelnummer (SFB_ID) SFB-006244_AQ

Kauf-Optionen

Sehr gutes Exemplar m. Schutzumschlag

44,00 €


Merkliste

Zu dieser Ausgabe

Die Vorlesungen und Vorträge zu Freuds hundertstem Geburtstag gehen, als Ganzes betrachtet, ihrem Gehalt nach weit über das hinaus, was von Gedenkfeiern im allgemeinen zu erwarten ist. Hier wurde die Freudsche Theorie als solche nicht etwa bloß rekapituliert sondern ihre Kraft an Einzelfragen, therapeutischen sowohl als theoretischen und entwicklungsgeschichtlichen, wie in Brennpunkten dargetan. Der Einblick in die Aspekte der Arbeit bedeutender moderner Psychologen zeigt, im Gegensatz zu verbreiteten Vorurteilen, wie wenig überholt Freuds eigene Theorien, wie aktuell sie gerade angesichts ihrer Verwässerung sind.

Diese Aktualität erweist sich nicht nur an den Beiträgen dezidierter Anhänger seiner Schule sondern auch in den Arbeiten derjenigen, die mehr oder minder von Freud abweichen. Durch die Vielfalt der Gesichtspunkte vermittelt das Werk eine genaue und umfassende Vorstellung von den Möglichkeiten und Entwicklungstendenzen konsequenter Psychoanalyse heute.

Daß eine soziologische Schriftenreihe sich des Themas Psychoanalyse annimmt, bedarf längst keiner Rechtfertigung mehr. Das Verhältnis von Soziologie und Psychologie war, in empirischer wie in theoretischer Hinsicht, von Anbeginn gerade in der Arbeit des Instituts für Sozialforschung wesentlich.

Aus dem Inhalt

Festakt zur hundertsten Wiederkehr des Geburtstages von Sigmund Freud

  • Prof. Dr. Iur. Helmut Coing: Ansprache
  • Ministerpräsident Dr. Phil. H. C. Georg August Zinn: Ansprache
  • Prof. Erik Homburger Erikson: Sigmund Freuds psychoanalytische Krise
  • Prof. Dr. Phil. Max Horkheimer: Ansprache im Namen der Philosophischen Fakultät der Universität Frankfurt am Main
  • Prof. Dr. med. Alexander Mitscherlich: Ansprache im Namen der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg

Vorlesungen und Vorträge

  • Erik Homburger Erikson: Trieb und Umwelt in der Kindheit
  • Rene A. Spitz: „Stress": Psychische Beanspruchung und ihre Folgen
  • Michael Balint: Psychotherapie durch den praktischen Arzt
    - Sexualität und Gesellschaft
  • E. Eduardo Krapf: Entwicklungslinien der psychoanalytischen Technik
    - Psychoanalyse und Religion
  • Erwin Stengel: Die Wurzeln der Psychoanalyse in der Biologie
    - Was ist dynamische Psychiatrie?
  • Ludwig Binswanger: Mein Weg zu Freud
  • Gustav Bally: Mensch und Welt in der Auffassung Sigmund Freuds
  • Frederick Wyatt: Psychoanalytische Charakterologie
  • Franz Alexander: Psychosomatische Wechselbeziehungen
    - Die Stellung der Psychoanalyse in der westlichen Kultur
  • Hans Zulliger: Psychoanalyse und Pädagogik
    - Psychoanalyse und Kinderpsychotherapie
    - Psychoanalyse und die Entwicklung und Erziehung des Gewissens
  • Herbert Marcuse: Trieblehre und Freiheit
    - Die Idee des Fortschritts im Lichte der Psychoanalyse

Zum Erhaltungszustand

Bei der SFB in zwei verschiedenen Varianten, einmal mit und einmal ohne den Schutzumschlag. Beide Archivexemplare sind gut erhalten und innen ohne Anstreichungen o. Ä.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb