Bestelltelefon: 0800 588 78 30

SFB-Bestseller

Freud & Leid

Ein Couchkrimi über Menschen und ihre Abgründe

Details

Verlag BoD – Books on Demand
Auflage/ Erscheinungsjahr 25.09.2021
Format 19 × 12 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Gewicht 342
ISBN 9783754338025

Kauf-Optionen

10,00 €


Merkliste

Zu diesem Krimi aus dem psychoanalytischen Milieu

Im Sommer 2020 wird der Psychoanalytiker Dr. Hofmann in seiner Praxis in Frankfurt überfallen und lebensgefährlich verletzt. Die betagte Hausbesitzerin, die unglücklicherweise zur falschen Zeit am falschen Ort ist, wird dabei ermordet. Das Motiv des Überfalls ist zunächst völlig unklar. Die Untersuchung übernimmt Kriminalhauptkommissar Bauer, der vor Jahren selbst Patient bei Hofmann war.

Dieser trifft seinen ehemaligen Analytiker als angeschlagenen Patienten an und erfährt in einem zähen Ringen um die ärztliche Schweigepflicht, dass eine neue Patientin, Amalia R, die als Escort-Dame im Dienste der kalabrischen Mafia arbeitet, Anlass für das Gewaltverbrechen sein könnte. Nicht nur die Ndrangheta, sondern auch osteuropäische Verbrechersyndikate kämpfen um Informationen und Einflussnahme auf für sie hilfreiche Personen. Dr. Hofmann möchte seine Patientin Amalia, die ihm mehr bedeutet, als ihm von seiner Profession her angezeigt sein sollte, natürlich schützen; und blendet dabei aus, dass er als ´Mitwisser` der Lebensgeschichten seiner Patientin selbst in Gefahr schwebt. Der Kommissar will natürlich die Mörder fassen und das Verbrechen aufklären; er möchte aber nicht, dass dabei seine Rolle als damaliger Patient ans Licht und in die Akten kommt.

Alle drei Hauptpersonen durchleben innere Konflikte von seelischem Leid wie Depression, Angst, aber auch Lust, Erotik und sonstige Abgründen, die sie so nicht hätten, wenn sie sich nicht begegnet wären. 

Dieser Krimi aus der Feder eines phantasiebegabten Psychoanalytikers rückt die Beziehungsgeflechte und Lebensgeschichten der Protagonisten in den Vordergrund. Er berührt beiläufig auch die aktuellen gesellschaftlichen Themen und Debatten, wie aktuelle Fragen des Gesundheitswesens, die elektronische Patientenakte, die Schweigepflicht, psychoanalytische Praxis und Haltung, Ethik, Etymologie, Mythologie und Philosophie.

Der Autor

Der Autor arbeitet als Psychoanalyliker. Sigg Battenberger ist sein Pseudonym.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Einkauf fortsetzen zum Warenkorb