Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Kobbé, Ulrich (Hg.)

Forensische Prognosen

Ein transdisziplinäres Praxismanual. Standards · Leitfäden · Kritik

Details

Verlag Pabst Science Publishers
Auflage/ Erscheinungsjahr 09.2017
Format 24 × 17 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Hardcover
Seiten/ Spieldauer 528 Seiten
ISBN 9783958532434

Kauf-Optionen

50,00 €


Merkliste

Das Manual

  • aktualisiert bisherige Handbücher zur forensischen Prognosestellung und ergänzt diese um neue Basisdaten, Instrumente und Kritiken,
  • versammelt einen state-of-the-art derzeitiger Prognosemöglichkeiten und –praxen auf der Grundlage von 43 Beiträgen, im interdisziplinären Kanon von 46 Fachleuten,
  • vollzieht theoretische Reflexionen und ermöglicht eine empirische Fundierung ihrer Anwendung und Interpretation,
  • rekapituliert, kontextualisiert und kompiliert relevante Fachbeiträge mit über 700 Literaturstellen,
  • integriert vollzugseigene Problemstellungen, diagnose- wie prognosespezifische Anwendungsroutinen, standardisierte Prozessbeurteilung, forensische Therapiestrategien und kasuistische Analyseschemata,
  • stellt einen wissenschaftlich begründeten Reader zur Verfügung, ohne zum theorielastigen Forschungsmanual oder seelenlosen Datenfriedhof zu geraten,
  • thematisiert fallanalytische Entwicklung und Erarbeitung einer Prognose als diskursives und transdisziplinäres Projekt psychologischer, medizinischer, kriminologischer und sozialwissenschaftlicher Erfahrungswissenschaften,
  • bietet Leitlinien einer strukturellen, dynamischen, empirischen und funktionalen Analyse symptomatischer Beziehungs-, Einstellungs-, Denk-, Verhaltens- und Handlungsmuster,
  • unterzieht die mitunter krude, fallweise reduktionistisch verengte Alltagspraxis der Prognostik einer ethischen wie relevanzbezogenen Untersuchung und Kritik,
  • legt einseitig defizitorientierte Problemtrance und gefährlichkeitsfixierte Overprediction als iatrogene Faktoren selbstlegitimatorischer Wissenschaftsroutinen offen,
  • vertritt – gegen idealistisch abdriftende Überzeugungen – eine potentiell humanistisch begründete, dialogische Subjektpsychologie und
  • befragt Wissenschaft, mithin auch Prognosewissenschaft, ob ihr homo psychologicus lebensfähig wäre, ob er Gesellschaft entwickeln könnte, ob er Psychologie hervorzubringen und anzuwenden imstande wäre.

Inhalt

  • Auf den Schultern von reason
    Ulrich Kobbé

Einleitung und Grundlagen

  • Probleme der Kriminalprognose aus kriminologisch-psychologischer Sicht
    Thomas Feltes & Michael Alex
  • Immanente Grenzen der Kriminalprognostik – und ihre rechtlich-ethischen Probleme
    Dirk Fabricius
  • Forensische Prognosen – eine Einführung
    Lutz Gretenkord

Methodische Basics

  • Die aktuarische Prognosemethodik und die Anwendung aktuarischer Prognoseinstrumente in der Praxis
    Martin Rettenberger & Fritjof von Franqué
  • Verfahren strukturiert-professioneller Urteilsbildung
    Fritjof von Franqué & Martin Rettenberger
  • Ist die (vorzeitige) Entlassung verantwortbar? Sieben Schritte zu einer wissenschaftlich, juristisch und ethisch fundierten Entscheidung
    Lutz Gretenkord
  • Kultursensibel begutachten – aber wie? Eine Befragung von Experten mit Migrationshintergrund
    Stefanie Schmidt, Thomas Bliesener & Elke van der Meer
  • Rezidivraten für kriminelle Rückfälle – ein kurzer Überblick
    Gregor Groß & Susanne Stübner
  • Between a ROC and a hard place: Das statistische Sonderopfer. Ein Grundkurs
    Philipp Hintze
  • Basisraten für kriminelle Rückfälle – Ergebnisse einer Literaturübersicht
    Gregor Groß & Norbert Nedopil

Prognoseinstrumente und  Checklisten

  • FOTRES – Forensisches Operationalisiertes Therapie-Risiko-Evaluations-System
    Bernd Borchard & Annika Gnoth
  • Objektivierter Klinischer Persönlichkeits-Befund (OKPB)
    Guido F. Gebauer
  • Deliktorientierter Anamnesebogen
    Rita Steffes-enn
  • Der ›Dynamic 11‹
    Ralf Kammerer
  • Fragebogen zur Erfassung von Tatverarbeitung (TAF-R)
    Silvia Müller
  • RRS – Rückfallrisiko bei Sexualstraftätern
    Ulrich Rehder
  • Die Checkliste antisozialer Verhaltensweisen und Kriminalität (CAV/K)
    Sonja Etzler, Stephan Bongard & Sonja Rohrmann
  • Test of Self-Conscious Affects – Special Population (TOSCA-SP)
    Johanna Marie Burkert, Daniela Hosser & Elisa Ewald
  • ›Reso-Map‹: Ein Instrument für die psycho-soziale Diagnostik im Strafvollzug
    Melanie Pracht & Gernot Hahn
  • Fragebogen zur Beurteilung der Veränderung kriminogener Risikomerkmale
    Rita Steffes-enn
  • Der Best-Index (Behavioural Status Index)
    Thomas Ross, Friedemann Pfäfflin & María Isabell Fontao

Kurztests

  • Kurztests
    Ulrich Kobbé
  • Die Ungerechtigkeitssensibilität-Skalen-8 (USS-8)
    Julia M. Pätzel, Anna Baumert, Constanze Beierlein & Klaus-Peter Dahle
  • Erfassung sozialer Erwünschtheit
    Ulrich Kobbé
  • Balanced Inventory of Desirable Responding (BIDR-K)
    Ulrich Kobbé (Bearb.)
  • Die Kurzskala Soziale Erwünschtheit-Gamma (KSE-G)
    Ulrich Kobbé (Bearb.)

Diskussion

  • Dynamik, Struktur, Ausdrucks- und Bedeutungsgehalt
    Eberhard Schorsch, Gerlinde Galedary, Antje Haag, Margret Hauch & Hartwig Lohse
    (Bearb./Auswahl: Ulrich Kobbé)
  • Was erfassen Prognoseinstrumente für Sexualstraftäter? Eine faktorenanalytische Untersuchung der Dimensionen von SVR-20, RRS, MnSOST-R und Static-99 sowie von PCL:SV
    Ulrich Rehder
  • Empirisch ermittelte Risikofaktoren: Metaanalysen als Hilfe zur Prognosestellung
    Claudia Kurtz
  • Wirkungen und Nebenwirkungen im institutionellen Kontext – Prognosen im Strafvollzug
    Johannes Lohner & Willi Pecher
  • Gefahren standardisierter Kriminalprognoseverfahren bei forensischen Entscheidungsfindungen im Straf- und Maßregelvollzug
    Andrej König
  • Die Essener prospektive Prognosestudie. Eine Untersuchung über Patienten des psychiatrischen Maßregelvollzugs (§ 63 StGB)
    Dieter Seifert
  • Risikoprognose – Schicksal und Chance?
    Monika Egli-Alge

Ethiken

  • Prognosen mit Straftätern statt über sie. Methodische und ethische Fragen
    Michael Stiels-Glenn
  • Hermeneutische Spiralen – imaginäre Fluchten: Zur prekären Diskursethik forensischer Prognostik
    Ulrich Kobbé
  • Über einige Verhältnismäßigkeitsaspekte bei Legalprognosen
    Herbert Steinböck
  • Doktor Caligari con Eisel. Ein ethisches Lehrstück?
    Ulrich Kobbé

Appendix: Arbeitshilfen

  • Überleitung
    Ulrich Kobbé
  • Anamneseleitfaden
    Ulrich Kobbé
  • Anamneseleitfaden Suchtmittelkonsum und Verhaltenssüchte
    Ulrich Kobbé
  • Checklisten Behandlungsprognose
    Ulrich Kobbé (Bearb.)
  • Checklisten Lockerungsprognose
    Ulrich Kobbé
  • Checkliste OPD-2
    Ulrich Kobbé

Literaturverzeichnis

Schlüsselwötrter

Autorinnen und Autoren

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb