Bestelltelefon: 0800 588 78 30

»Er aber, sags ihm, er kann mich im Arsche lecken«

Psychoanalytische Überlegungen zu einer Beschämungsformel und ihrer Geschichte

Details

Verlag Psychosozial-Verlag
Auflage/ Erscheinungsjahr 1. Auflage; 04.10.2005
Format 21 × 14,8 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 149 Seiten
Abbildungen 30 s/w Abbildungen
Gewicht 238
Reihe IMAGO
ISBN 3-89806-483-2

Kauf-Optionen

19,90 €


Merkliste

Zu diesem Buch

Daß Deutsche sich zur Schmähung eines Dritten gerne des Götz-Zitats oder anderer fäkaler Ausdrücke bedienen, die meisten anderen Völker aber vornehmlich sexuelle Begrifflichkeiten nutzen, um ihrer Erregung sprachlich besser Herr zu werden, ist zwar schon hin und wieder aufgefallen, ohne daß dieses Phänomen aber bislang einer näheren wissenschaftlichen Klärung zugeführt worden wäre.

Günter Jerouschek, Ordinarius für Strafrecht an der Universität Jena und Psychoanalytiker (DPV), geht in seiner interessanten Arbeit der Frage nach, ob die Deutschen schon immer eine besondere Vorliebe für das Anale gehabt haben, oder ob dies erst Ergebnis einer historischen Entwicklung gewesen ist. Aus psychoanalytischer Sicht macht es einen durchaus gravierenden Unterschied, ob Affekte anal-sadistisch oder mit Kopulationsphantasien verbunden sind und entsprechend verbalisiert werden.

Ein mentalitätsgeschichtlicher Rückblick zeigt, dass das Götz-Zitat in seinen Ursprüngen als sexuelle Perversion verstanden wurde und die Emanzipation des Analitätsdiskurses Ergebnis einer späteren Entwicklung, mit anderen Worten eines deutschen Sonderwegs, ist.

Über den Autor

Günter Jerouschek, Prof. Dr. iur., Dr. phil. M.A., ist Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht und Geschichte des Strafrechts an der Friedrich-Schiller-Universität Jena sowie Psychoanalytiker (DPV). Veröffentlichungen zum Abtreibungsverbot und seiner Geschichte, zu den Hexenverfolgungen, zur Folter und zur Denunziation.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb