Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Eileen Gray - Leben und Werk

Neuauflage als verkleinerte Flexbroschur

Details

Verlag Schirmer Mosel
Auflage/ Erscheinungsjahr 07.2014
Format 22 × 19 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 360 Seiten
Abbildungen 164 Farb- und Duotone-Tafeln, 265 Abb.
ISBN 9783829606912

Kauf-Optionen

29,80 €


Merkliste

Zu diesem Buch

Jahrzehntelang war sie so gut wie vergessen. Erst in den 1970er Jahren entdeckte man sie wieder und feiert sie seitdem als Pionierin des modernen Design. Eileen Gray (1878–1976), höhere Tochter schottisch-irischer Eltern, studierte Malerei in London und zog 1906 für den Rest ihres langen Lebens nach Paris. Dort begann sie ihre Karriere mit ungewöhnlichen Lackmöbeln, die die Pariser Hautevolée ebenso begeisterten wie ihre intellektuellen Bewunderer, darunter Somerset Maugham und Gertrude Stein.

Zeitgleich mit Bauhaus und De Stijl entwickelte sie sich in den 20er Jahren zu jener Repräsentantin einer streng den Gesetzen von Funktion und Material folgenden Moderne, als die sie heute gilt. Ihr eigenes, selbst entworfenes Haus in Südfrankreich – das angeblich Le Corbusier vor Neid erblassen ließ – setzte seinerzeit Maßstäbe für einen radikal modernen Lebensstil, ein Hauch von Luxus inbegriffen, und ihre „Klassiker“ – etwa der Tisch E-1027 – haben inzwischen Kultstatus.

Peter Adams große Monographie, die 2009 erschien und zum weltweiten Eileen Gray-Revival beigetragen hat, liegt jetzt, leicht verkleinert, in 2. Auflage vor.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb