Bestelltelefon: 0800 588 78 30

RAR!


Münzner, Rolf (Illustr.) (Hg.)

Die wunderbare Gesellschaft in der Neujahrsnacht

Erzählung. Mit 7 Schablithographien von Rolf Münzner (Luxusausgabe)

Details

Verlag The Bear Press
Auflage/ Erscheinungsjahr 2008
Format 15,4 × 25,0 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Oasenziegenleder
Seiten/ Spieldauer 46 + 4 Seiten
Abbildungen mit 6 Original-Schablithographien auf Halbpergament
Reihe 39. Druck der Bear Press Wolfram Benda
SFB Artikelnummer (SFB_ID) SFB-007275_Galerie

Kauf-Optionen

1.100,00 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

LUXUSAUSGABE - 25 Exemplare, mit eine zusätzliche Schablithographie, Meistereinband, handgebunden in dunkelgrünes Oasenziegenleder und geborgen in einem handbezogenen Pppschuber; vom Künstler signiert. Gedruckt von der Offizin Haag-Drugulin, Leipzig, in der Breitkopf-Fraktur Zerkall-Bütten, galeriefrisch.

Zu dieser Ausgabe

Für den heutigen Leser lassen Jean Pauls tiefenscharfe psychologische Gestaltungen dessen Erzählungen erstaunlich aktuell und geradezu modern erscheinen.

Zur Philosophie dieser Handpresse

The Bear Press – Über das Selbstverständnis einer einziartigen Handpresse
Neben der geistigen Durchdringung der Materie charakterisiert The Bear Press, Bayreuth, als Manufaktur eine buchkünstlerische Exklusivität in Idee und Ausführung.

Unter Wahrung der überlieferten Forderungen an eine vorbildliche Leistung hat sich The Bear Press dem Buch verschrieben: Broschuren oder Hefte gibt es bei Dr. Benda, dem Verleger, nicht; er liefert nur Bücher in festen Handeinbänden (Halbleder oder Halbpergament) aus, wobei sogar die aufwendige Technik des Franzbandes (Heftung auf echte Bünde) Verwendung findet. Die Gestaltung der Einbände hat sich im Laufe der letzten Jahre vom klassischen Vorbild gelöst — ohne dieses zu verwerfen — und strebt einer neuen, der Moderne angemessenen kühlen Eleganz entgegen, was sich im zunehmenden Verzicht auf Ornament- und Goldprägung niederschlägt.

Über den Autor

Jean Paul, eigentlich Johann Paul Friedrich Richter, wurde 1763 in Wunsiedel geboren. Ständige materielle Not zwang ihn zum Studienabbruch, weshalb er sich zunächst als Hauslehrer durchschlug, bevor er als freier Schriftsteller schließlich zum meistgelesenen Autor seiner Zeit wurde. Sein ungewöhnliches Werk kann so recht weder der Klassik, noch der Romantik zugeordnet werden. Von Goethe und Schiller sicher unterschätzt, wurde ihm Herder hingegen zum Freund und Gesprächspartner.

Lieferbarkeitshinweis

In der Kunstabteilung der SFB die beeindruckende Ausgabe aus den Werkstätten der The Bear Press als ein galeriefrisches Archivexemplar der begehrten, auf lediglich 25 Exemplare limitierten Vorzugsausgabe; hier die No. 18. - Alternativ verfügt die SFB auch über Exemplare der auf 113 Stück limitierten Standardausgabe, gebunden in Halbpergament.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb