Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Die Verwandlung der Lust

Eine Geschichte der abendländischen Sexualität

Details

Verlag DVA
Auflage/ Erscheinungsjahr 2008
Format 21,5 × 13,5 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung gebunden
Seiten/ Spieldauer 384 Seiten
Gewicht 560
ISBN 978-3-421-04212-5

Kauf-Optionen

11,95 € statt 24,95 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Zu diesem Buch

Die Domestizierung der Sinne und die Entfesselung der Moderne. Der renommierte französische Kulturhistoriker Robert Muchembled erzählt die Geschichte der Sexualität vom 16. Jahrhundert bis zur sexuellen Revolution der sechziger Jahre des 20. Jahrhunderts.

Die Geschichte der Sexualität ist für Muchembled zugleich auch eine Geschichte ihrer Unterdrückung und insbesondere in der Folge der Aufklärung eine der Sublimierung. Die körperliche Lust, so Muchembled, wurde zunehmend beschränkt und gebändigt; durch ihre Kanalisierung, Moralisierung und Bevormundung hat dies in der Folge nicht unwesentlicht zu einem Mehr an Produktivität, Kreativität und Innovation der Menschen geführt.

Über den Autor

Robert Muchembled, geboren 1944, ist Professor für Moderne Geschichte an der Université de Paris XIII (Paris- Nord). Seine Forschungsschwerpunkte sind Sitten und Aberglauben sowie die Einstellung zur Lust.

Lieferbarkeitshinweis

Bei der SFB die gefragte Untersuchung in der gebundenen deutschen Erstausgabe als ein verlagsfrischer Archivbestand zum Angebotspreis; beim Verlag vergriffen.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb