Bestelltelefon: 0800 588 78 30


Weiß, Heinz; Frank, Claudia (Hg.)

Die Psychologie von Krieg und Propaganda

Ausgewählte Schriften - Band I

Details

Verlag Brandes u. Apsel
Auflage/ Erscheinungsjahr 12.04.2022
Format 23,5 × 15,5 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 164 Seiten
ISBN 9783955582999

Kauf-Optionen

24,90 €


Merkliste

Zu diesem Buch

Roger Money-Kyrle (1898–1980) gilt als Pionier der Kleinianischen Psychoanalyse. Vor dem Hintergrund seiner philosophischen Studien entwickelte dr Autor eine ganz eigene Art, Erfahrungen psychoanalytisch zu konzeptualisieren. Er gehört zu den wenigen Analytikern, die gleich bei mehreren Persönlichkeiten in Analyse waren: sowohl bei Sigmund Freud, als auch bei Ernest Jones und Melanie Klein. Money-Kyrle schloss zwei philosophische Promotionen bei Moritz Schlick in Wien und John Flügel in London ab.

In diesem ersten Band der »Ausgewählten Schriften« werden Roger Money-Kyrles im deutschsprachigen Raum weitgehend unbekannten Beiträge zu sozialanthropologischen und politischen Fragen erstmals in einer deutschsprachigen Übersetzung vorgelegt. Sein Interesse an sozialpsychologischen Fragen wurde entscheidend mitgeprägt von der Auseinandersetzung mit dem nationalsozialistischen Deutschland, wo er im Oktober 1932 Augen- und Ohrenzeuge einer Veranstaltung wurde, bei der Goebbels und Hitler sprachen.

Money-Kyrles minutiöse Analyse der Wirkung von Propaganda auf die ekstatische Masse lässt sich in ihren wesentliuchen Beobachtungen und Feststellungen auf die heutigen Verhältnisse übertragen. Unmittelbar nach Ende des Zweiten Weltkriegs hielt er sich abermals in Deutschland auf, um im Auftrag der Alliierten Kontrollkommission zu untersuchen, welche Individuen in einem demokratischen Deutschland Verantwortung übernehmen könnten.

Inhalt

  • Vorwort der Herausgeber
  • Autobiographische Notiz
  • Einführung zu Kapitel 1
    1 Eine psychologische Analyse von Kriegsursachen
  • Einführung zu Kapitel 2
    2 Wie entstehen Kriege?
    Ein psychologischer Ansatz
  • Einführung zu Kapitel 3
    3 Die Psychologie der Propaganda
  • Einführung zu Kapitel 4
    4 Soziale Konflikte und die Herausforderung für die Psychologie
  • Einführung zu Kapitel 5
    5 Anmerkungen zu Staat und Charakter in Deutschland
  • Einführung zu Kapitel 16
    6 Über das Vorurteil – eine psychoanalytische Annäherung
  • Einführung zu Kapitel 7
    7 Ein psychoanalytischer Blick auf die Politik

Der Autor

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Einkauf fortsetzen zum Warenkorb