Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Luxusausgabe

Die Philosophie im Boudoir

Mit einer Einführung von Guillaume Apollinaire und einem Nachwort von Jacques Lacan ´Kant mit de Sade` (OT: OT: La philosophie dans le boudoir) - Auf 100 Exemplare limitierte Luxusausgabe

Details

Verlag München, Rogner & Bernhard
Auflage/ Erscheinungsjahr 1972
Format Gr. 8°
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Leder im Schuber
Seiten/ Spieldauer 363 [3] Seiten
Abbildungen 8 einseitig bedruckte, ungezählte Blatt Illustrationen nach Zeichnungen von Sibylle Ruppert zu den Seiten 112, 144, 160, 192, 208, 224, 304 und 320
Gewicht 980 g
ISBN 9783920802978

Kauf-Optionen

600,00 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Auf 80 + XX nicht für den Verkauf bestimmte Exemplare der Luxusausgabe, handgebunden in original dunkelrotes Veloursleder mit blindgeprägtem Rückentitel in Versalien, die Vorsätze aus schwarzem Papier. Original-Schutzumschlag aus Klarsichtfolie. Farblich abgestimmter, dunkelroter, mit glattem Leder bezogener Schuber.

Zu dieser Vorzugsausgabe

Hier ein Exemplar der extrem seltenen und entsprechend gesuchten Luxusausgabe der ´Die Philosophie im Boudoir" aus dem legendären Verlag Rogner & Bernhard, München, in feinstem Kalbsledereinband und mit einer lose anliegenden signierten Originalgrafik der Künslerlin Sibylle Ruppert.

Diese Vorzugsausgabe wurde in einer Kleinstauflage von 100 Exemplaren gefertigt. Die Exemplare wurden jeweils nummeriert und sind geborgen in einem Schuber. Unser Exemplar in sehr guter Erhaltung, innen frisch, keine besitzervermerke o. ä.; der Einband und Schuber mit allenfalls minimalen gebrauchs- und Lagerspuren. sehr selten. - Alternnativ verfügt die SFB in ihrem Fachantiquariat stets auch Exemplare der in einer Auflage von 1000 Exemplaren erschienenen Normalausgabe, welche textident ist und die gleichen Illustrationen bietet.

Der Band bietet neben dem Text 8 verfremdete, ausnehmend erotische Zeichnungen von Sibylle Ruppert das von Jacque Lacan verfaßte Nachwort. Sibylle Ruppert besorgte auch die Typographie des Buches sowie die Gestaltung des der Normalausgabe beigegebenen Schutzumschlags.

Lichtsatz in der 11/13 und 8/9 Point mageren Galaxy-Grotesk mit Kursiv. Die Litographien fertigte die Firma Meyle & Müller, Pforzheim, das Papier kommt von Papierfabrik Waldhof-Aschaffenburg AG, Stockstadt, die Bindearbeiten besorgte die Fa. Karl Müller & Sohn, Stuttgart.

Zum Erhaltungszustand

Hier als ein wohlerhaltenes, offenbar allenfalls angelesenes Exemplar die feine und inzwischen gesuchte bibliophile Ausgabe aus dem legendären Verlag Rogner & Bernhard. - Selten.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb