Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Die Logotherapie und Existenzanalyse Viktor Frankls

Systematisch und kritisch

Details

Verlag Springer Wien
Auflage/ Erscheinungsjahr Nachdruck der Ausg. 22.12.2004
Format 23,5 × 15,5 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Hardcover
Seiten/ Spieldauer 448 Seiten
Gewicht 2410
ISBN 9783211211922

Kauf-Optionen

119,99 €


Merkliste

Zu diesem Manual

Viktor Frankl und die Logotherapie sind mittlerweile weltweit bekannt. Mit seinem Leben und Werk hat Frankl fast das ganze zwanzigste Jahrhundert (1905–1997) begleitet – und eine deutliche Spur hinterlassen. Die Logotherapie und Existenzanalyse, wie sein Werk mit dem vollen Namen heißt, ist im Wesentlichen ein medizinisch-psychotherapeutisches System, allerdings mit einem umfassend dargelegten philosophischen Menschen- und Weltbild.

Die menschliche Sinnfrage ist das Alleinstellungsmerkmal der Logotherapie und der Wille zum Sinn das unterscheidend Menschliche. Frankls ganzes Streben geht dahin, aufzuzeigen oder zu beschwören, dass das Leben als solches und das des Einzelnen grundsätzlich sinnträchtig ist und bleibt – auch angesichts der tragischen Trias, wie er sie nennt, von Schicksal, Schuld und Tod. Die Botschaft der Logotherapie ist der Glaube an einen unbedingten Sinn der Existenz. Damit kommt eine letztgültige, transzendental-religiöse Dimension in den Blick. Die Logotherapie ist auf alle Fälle anthropologisch ganzheitlich konzipiert in dem Sinne, dass den wesentlichen Dimensionen des Menschseins, also der leib-seelisch-geistigen Ganzheit, Rechnung getragen wird. Frankls besonderes Augenmerk und spezifischer Beitrag zu den Heilungsdisziplinen liegt dabei auf der geistig-existentiellen Realität.

Die Medizin allgemein hat sich naturgemäß immer mit dem Leiblichen, der Physis bzw. dem Soma befasst. Sie hat mehr und mehr gelernt, sich mit dem Seelischen, der Psyche zu befassen, auch mit Psyche und Physis im Zusammenspiel miteinander: in der Psychosomatik.

Inhalt des Bandes

Zur Geschichte der Logotherapie und Existenzanalyse. - Zur Entstehung der Logotherapie und Existenzanalyse.- Zur Entwicklung der Logotherapie und Existenzanalyse. - Zur Tragik Frankls: die Verschattungen. - Weitere Elemente zur Geschichte der Logotherapie und Frankl .- Einführung. - Die philosophisch-anthropologischen Grundlagen der Logotherapie und Existenzanalyse. - Der Mensch in seiner geistig-existentiellen Verfasstheit: Anthropologische Strukturfragen. - Der Mensch als Sinnsuchender. - Der objektive Logos und die subjektive Sinnfindung. - Die logotherapeutische Neurosenlehre und "Ärztliche Seelsorge". - Aufriss der logotherapeutischen Neurosenlehre. - Die somatogenen Pseudoneurosen. - Die psychogenen Neurosen: Grundsätzliches. - Psychogene Neurosen: die Hauptformen Angst und Zwang. - Psychogene Neurosen: Sexualneurotische und sonstige neurotische Störungen. - Die noogenen Neurosen. - Behandlungsformen: Paradoxe Intention und Dereflexion. - Weitere Behandlungsformen und -prinzipien. - Ärztliche Seelsorge.- Logotherapie und Religion. - Die religiöse Dimension menschlicher Existenz nach Frankl .- Frankls Religionsverständnis. - Skizze der historischen Religionskritik. - Alternative (1): Ein universelles Gottesverständnis. - Alternative (2): Ein individualisiertes Religionsverständnis.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Einkauf fortsetzen zum Warenkorb