Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Neuauflage am 16.11.20, vorbestellbar

Die Lebenserfahrung des Säuglings

Details

Verlag Klett-Cotta
Auflage/ Erscheinungsjahr 12., Druckaufl. 2020; 16.11.2020
Format 22 × 14,3 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 418 Seiten
Gewicht 632
ISBN 9783608984255

Kauf-Optionen

45,00 €


Merkliste

»Sterns integrative Leistung bezüglich der verschiedenen Ergebnisse aus der Säuglingsforschung und ihrer Relevanz für die psychoanalytische Entwicklungstheorie ist bewundernswert. Seine zum Teil zugespitzten Thesen fordern die psychoanalytische Diskussion heraus.«
Psyche (www.psyche.de)

Zu diesem Buch

Wie erleben Säuglinge ihre Welt, und wie erleben sie sich selbst darin?

Auch von Kindern, die noch nicht sprechen, können wir etwas darüber erfahren. Und wir sind nicht ausschließlich auf die Rekonstruktionen der frühen Kindheit angewiesen, die Erwachsene mit Hilfe eines Psychoanalytikers leisten. Die moderne Säuglingsforschung hat experimentelle Methoden entwickelt, die es erlauben, schon dem Säugling Fragen zu stellen, die er beantworten kann, - nicht verbal, aber durch Blicke und Bewegungen, und speziell durch Saugen. Angeleitet durch solche Auskünfte unternimmt Daniel Stern den Versuch, sich in die innere Welt des Säuglings hineinzudenken: ein Vorgehen, das in der Geschichte der Psychologie ohne Beispiel ist.

Der Autor

Führender Spezialist in der Säuglingsforschung: Daniel Stern hat in seiner Arbeit die Psychoanalyse mit der experimentellen Entwicklungsforschung verbunden. Für seine Arbeit erhielt er im Jahr 1999 den Internationalen Sigmund-Freud-Preis für Psychotherapie. Daniel Stern verstarb am 12. November 2012 in Genf.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb