Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Die Frage der Laienanalyse

Unterredungen mit einem Unparteiischen

Details

Verlag Internationaler Psychoanalytischer Leipzig, Wien /Zürich
Auflage/ Erscheinungsjahr 1926, Erstausgabe
Format 14,0 × 21,0 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung gelbe OLwd. mit blaugeprägtem Titel
Seiten/ Spieldauer 123 (4) Seiten
ISBN SFB-006776_AQ

Kauf-Optionen

38,00 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Meyer-Palmedo/ Fichtner 1926e / Grinstein 10458; Erste Ausgabe

Zu diesem Buch

1926 wurde gegen Theodor Reik ein Gerichtsverfahren wegen Kurpfuscherei eingeleitet. Freud intervenierte und machte sich an die Ausarbeitung dieser Schrift. Ende Juni begann er mit der Niederschrift, Ende Juli war das Manuskript in Satz und brachte damit zumindest intern Freuds Position in dieser Frage auf den Punkt, die indes von einer Mehrheit der analytischen Kollegen anders gesehen wurde.

Zum Erhaltungszustand

Im Fachantiquariat der SFB als ein Exemplar der Erstausgabe in der Premium-Bindungsvariante in Leinwand in akzeptabler Erhaltung; innen erstaunlich frisch und ohne Anstreichungen, Anmerkungen; der Einband indes altersbedingt nachgedunkelt und mit deutlich erkennbaren Gebrauchsspuren; an der unteren Buchkante mit kl. Bestoßung. Die Abb. zeigt das hier angebotenen Exemplar; die Coverfarbe hat im Original indes geringere Orangetöne und geht mehr ins Gelb. - Ein Originalexemplar mit Patina aus der Frühzeit der Psychoanalyse, bei der der Erhaltungszustand bei der Preisfestsetzung angemessene Berücksichtigung fand.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb