Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Die dunkle Materie der Seele

Dissoziation und Dissoziative Identitätsstörung als Folge schwerer Traumatisierungen

Details

Verlag Psychosozial-Verlag
Auflage/ Erscheinungsjahr 06.2018
Format 21 × 14,8 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 282 Seiten
Gewicht 420
Reihe Bibliothek der Psychoanalyse
ISBN 9783837923575

Kauf-Optionen

36,90 €


Merkliste

»Zu bedenken ist ferner, dass unsere Psyche in hohem Maß von unsichtbaren, unbewussten Mächten und Inhalten zusammengehalten wird – gerade so, wie unsichtbare Kräfte und gewaltige Massen einer geheimnisvollen Substanz, die die Astrophysiker ›dunkle Materie‹ nennen, für den Zusammenhalt des Universums sorgen.«

Ira Brenner

Zu diesem Buch

Ira Brenner untersucht, wie schwere traumatische Erfahrungen zur Ausbildung dissoziativer Störungen führen können. Krankheitsbilder, Diagnose und Behandlung dissoziativer Störungen werden theoretisch fundiert dargelegt und anhand von Fallberichten über die Behandlung erwachsener Patientinnen und Patienten, die als Kinder extrem grausame Erfahrungen gemacht haben, illustriert.

Vor dem Hintergrund jahrzehntelanger klinischer Arbeit mit Überlebenden extremer Traumata und beeindruckend umfangreicher theoretischer Forschungen spürt Ira Brenner nicht nur therapeutischen Fragestellungen nach, sondern geht auch den psychischen Ursachen und Folgen des Holocaust, des israelisch-palästinensischen Konflikts, der Angriffe auf das World Trade Center am 11. September 2001 sowie der Wahl Donald Trumps zum Präsidenten der USA auf den Grund. So wird eine Brücke zwischen klinischer und angewandter Psychoanalyse geschlagen.

Inhalt

Einleitung
Erster Teil: Prolog

  • 2. Kapitel: Warum dunkle Materie?

Zweiter Teil - Konzeptueller Bereich

  • 2. Kapitel: Ich-Spaltung
  • 3. Kapitel: Über Dissoziation
  • 4. Kapitel: Sehen und nicht sehen

Dritter Teil -  Gesellschaftlicher Bereich

  • 5. Kapitel: Intergenerationelle Transmission
  • 6. Kapitel: Spielen und Überleben
  • 7. Kapitel: Geopolitische Identitätsstörung
  • 8. Kapitel: Die Welt nach dem 11. September

Vierter Teil - Behandlungstechnischer Bereich

  • 9. Kapitel: Deutung oder Containment
  • 10. Kapitel: Den Wiederholungszwang bearbeiten
  • 11. Kapitel: Psychoaktive Therapie

Fünfter Teil - Epilog

  • 12. Kapitel: Von der Dunkelheit zum Licht
  • 13. Kapitel: Juden für Hitler - ein warnendes Beispiel oder grundlose Hysterie?

Literatur

Der Autor

Ira Brenner is a Clinical Professor of Psychiatry at Jefferson Medical College in Philadelphia and a Training, and Supervising Analyst at the Psychoanalytic Center of Philadelphia, where he was formerly the Director of the Adult Psychotherapy Training Program. With special interest in the area of psychological trauma, Brenner lectures internationally, has authored more than 90 publications, and maintains an all-ages private practice in Bala Cynwyd, PA.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb