Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Die besessenen Kinder

Details

Verlag Jan Thorbecke verlag, Stuttgart
Auflage/ Erscheinungsjahr 1999
Format 23 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Geb. mit SU
Seiten/ Spieldauer 367 Seiten
ISBN 3799503811

Kauf-Optionen

22,80 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Zu diesem Buch

Besessenheit ist ein uraltes kulturübergreifendes Phänomen. Meist waren es Frauen, nicht selten aber auch Kinder und Jugendliche, denen zugeschrieben wurde, daß sie vom Teufel besessen seien.

In der frühen Neuzeit griffen besessene Kinder in die Hexenverfolgungen ein und behaupteten, daß Unholde, die zu benennen sie gerne bereit seien, die bösen Geister in ihren Leib hineingezaubert hätten. Die Erwachsenen bedienten sich dieser Kinder auch als Medien, die die Geister der Verstorbenen sprechen ließen und vermeintliche Botschaften aus der jenseitigen Welt überbrachten. Seit dem 19. Jahrhundert bemühte man sich verstärkt um eine wissenschaftliche Erklärung dieser Erscheinung, die als mittelalterliches Relikt, wie der Fall Anneliese Michel zeigt, nicht vollständig überwunden ist. Das anschaulich geschriebene, auf solider Quellenbasis beruhende Buch schlägt ein neues, bislang wenig bekanntes Kapitel aus der Geschichte der Kindheit auf.

Aus dem Inhalt

  • Jörg Widmann, Theologiestudent und Magister der verbotenen Künste
  • Die Geschichte der Besessenheit
  • Die Dämonen der Kinder
  • Symptome der Besessenheit
  • Von Hippokrates bis Freud. Stationen der Deutung
  • Besessene Kinder im 20. Jahrhundert
  • Sprachen des Leidens - Zusammenfassung

Über den Autor

Hartwig Weber, geboren 1944, Studium der Evangelischen Theologie, Pfarrer, Promotion über ein Thema der Diakoniewissenschaft, verheiratet und Vater von vier Kindern, seit 1977 Professor für Evangelische Theologie und Religionspädagogik, derzeit an der Pädagogischen Hochschule in Heidelberg. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen, die um das Thema Kind und Kindheit kreisen, u.a.: Mut zur Phantasie. Kinder lernen über Kinder (1979); Kinder in Lateinamerika (1979); Die Opfer des Kolumbus. 500 Jahre Gewalt und Hoffnung in Südamerika (1982); Kinderhexenprozes-se (1991); Religion. Lexikon der Grundbegriffe in Christentum und anderen Religionen (1992). Bei Thorbecke: »Von der verführten Kinder Zauberei«. Hexenprozesse gegen Kinder im alten Württemberg (1996).

Lieferbarkeitshinweis

Bei der SFB die kulturwissenschaftliche Untersuchung als ein wohlerhaltenes Archivexemplar mit allenfalls geringfügigen Lagerspuren; beim Verlag seit Jahren vergriffen.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb