Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Des Pudels Kern

Quartett der Weltliteratur

Details

Verlag Edition Büchergilde
Auflage/ Erscheinungsjahr 09.2015
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Spiel
Seiten/ Spieldauer 32 Karten, 102 Seiten im Begleitbuch
SFB Artikelnummer (SFB_ID) SFB-005887

Kauf-Optionen

20,00 €


Merkliste

Zu diesem Spiel

Erinnern Sie sich, als sie beim Quartettspielen mit der Höchstgeschwindigkeit von Autos, der Torquote von Fußballern und der Höhe von Wolkenkratzern gepunktet haben?

Hier kommt die Variante für bibliophile Zocker. Wie alt war Goethe als er den „Faust“ schrieb? Welcher Roman ist umfangreicher – „Frankensteins Monster“ oder „Dracula“? Und war „Der Fänger im Roggen“ ein Debüt?

Testen Sie, ob Sie sich auskennen mit den „Buddenbrooks“, mit „Romeo und Julia“ und dem „Graf von Monte Christo“. Mit etwas Leseerfahrung, einem geübten Pokerface und Glück gewinnen Sie die nächste Partie und lernen mit Freunden oder der Familie die großen Werke der Weltliteratur kennen. Das Booklet erzählt Geschichten und Anekdoten rund um die Romane, verrät, was sie so herausragend macht, und wer wem den Erfolg (nicht) gönnte. So ist nicht nur Spielspaß garantiert, sondern auch eine unterhaltsame Bildungsreise in die Weltliteratur, die man sich zwischen den Runden gegenseitig vorlesen kann.

Die Karten sind in acht Kategorien unterteilt: vom Kriminal- über den Abenteuer- bis hin zum Gesellschaftsroman. Bei ihrer Benennung stand Shakespeare Pate: „Ein jedes Ding muß Zeit zum Reifen haben“, entlehnt aus dem Sommernachtstraum, steht beispielsweise für den Jugendroman. Mit Graphitstift und Pastellkreiden hat Julia Krusch die großformatigen Karten humorvoll, tiefgründig und mit versteckten Anspielungen zu den Werken und Literaten illustriert. Verpackt in einer edlen Kartonschachtel wird das Spiel auch Lesemuffel von der Weltliteratur begeistern. Starten Sie das Spiel und punkten Sie mit Ihrem Wissen. Des Pudels Kern steht auf der nächsten Karte.

Über die Autorin

Andrea Baron,1985 geboren, studierte Philosophie, Amerikanistik und Alte Geschichte an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt. Andrea Baron arbeitet als Lektorin für die Büchergilde und konzipiert und textet regelmäßig literarische Spiele wie „Die Würfel sind gefallen“, „Die Wände haben Ohren“, „Legendäre Frauen“ und zuletzt „Sagenhafte Kreaturen“.

Über die Künstlerin

Julia Krusch, 1985 im bayerischen Hinterland geboren, zog es 2010 nach Berlin, um freischaffend für Magazine und Zeitungen zu illustrieren. 2014 absolvierte sie ihre Masterarbeit an der Kunsthochschule Berlin Weißensee bei Nanne Meyer, die unter dem Namen „Ich drücke meine Zigarette auf deinem Arm aus, damit du dich immer an mich erinnerst“ ausgestellt wurde. Ihre zuletzt entstandenen Arbeiten sind geprägt von der Auseinandersetzung mit flüchtigen Wahrnehmungen und deren Übersetzung in die Zeichnung. Für die Büchergilde illustriert sie erstmals.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb