Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Zwettler-Otte, Sylvia; Komarck, Albrecht (Hg.)

Der psychoanalytische Prozess

Festschrift zum 70. Geburtstag von Harald Leupold-Löwenthal

Details

Verlag Turia & Kant Verlag
Auflage/ Erscheinungsjahr 1996
Format 23,8 × 17,0 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Gebunden mit Schutzumschlag
Seiten/ Spieldauer 543 Seiten, mit Lesebändchen
Abbildungen Mit 1 Portraitfoto auf dem Vorsatz
ISBN 9783851321227

Kauf-Optionen

29,00 € statt 49,00 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Zu diesem Sammelband

Aus dem Vorwort der Herausgeber

Seit einigen Jahren kommen interessierte Mitglieder und Kandidaten der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung regelmäßig in den Ordinationsräumen von Univ. Doz. Dr. Harald Leupold-Löwenthal zusammen, um mit ihm theoretische und praktische Aspekte des psychoanalytischen Prozesses zu diskutieren. Aus dem Geist dieser lebhaften Gespräche entstand der Entschluß, anläßlich des siebzigsten Geburtstages von Dr. Leupold-Löwenthal eine Festschrift unter diesem Titel zu gestalten. Es war uns ein Anliegen, Autoren sowohl aus der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung als auch aus der internationalen psychoanalytischen Szene für diese Festschrift zu gewinnen. (...)

Die Beiträge

  • OTTO F. KERNBERG -Einleitung
  • OTTO HARTMANN -Kairos. Harald Leupold-Löwenthal ist siebzig
  • GERHARD BRONNER -Der Leupold und der Löwenthal
  • SYLVIA ZWETTLER-OTTE / ALBRECHT KOMAREK -Einführung

Der Traum und das Unbewußte

  • HANS LOBNER - Hundert Jahre Traumdeutung
  • JOSEPH SANDLER / ANNE-MARIE SANDLER - Das vergangene Unbewußte und das gegenwärtige Unbewußte. Ein Beitrag zu einem technischen Bezugsrahmen
  • ANDRE GREEN - Über die Natur des Psychischen. Einige Bemerkungen über die triadische Struktur im analytischen Austausch ....

Überlegungen zur Indikation und Technik

  • JANICE DE SAUSSURE - Dilemmas und Herausforderung für den Psychoanalytiker von heute
  • CHRISTINE DIERCKS - Zum Prozeß der Indikationsfindung im psychoanalytischen Erstgespräch
  • PETER B. NEUBAUER / CHRISTA BALZERT - Genetik und Psychotherapie
  • ALAIN GIBEAULT - Auf Entdeckungsfahrt im Hinterland der Seele. Über den analytischen Prozeß in Psychoanalyse und Psychotherapie

Der Analysand im psychoanalytischen Prozeß

  • ERLA MARIA AMMERER - Das Arbeitsbündnis als Prozeß
  • SYLVIA ZWETTLER-OTTE - Hunger nach Realität und seine Bedeutung im psychoanalytischen Prozeß
  • RENATE KOHLHEIMER - Theoretische Aspekte des Durcharbeitens
  • SYLVIA SPERLICH - Der analytische Prozeß: Vom Schicksal zur Selbstbestimmung

Der Analytiker im psychoanalytischen Prozeß

  • LUDWIG HAESLER - Gestalterfassung und psychoanalytisches Wahrnehmen
  • DANIEL WIDLÖCHER - Die Abstinenzregel heute

Sexualität

  • R. HORACIO ETCHEGOYEN - Bedeutung oder nachträgliche Bedeutung des Kindheitserlebnisses
  • ALFRED SPRINGER - Das Unheimliche und der Fetisch

Abwesenheit

  • LORE SCHACHT - Zwischen den Stunden. Einige Überlegungen zum psychoanalytischen Intervall
  • ERNST BEER - »Abwesenheit, Du größtes aller Übel... « Eine Phantasie über die Dichter als Bundesgenossen

Widerstand

  • UTE MUELLER-SPIESS - Die scheinheilige Selbstbeobachtung
  • FRIEDL FRÜH - Gegen die Trivialisierung der Kur. Gedanken zur Ichspaltung im Abwehrvorgang
  • MILTON EBER - Neue Überlegungen zur erotisierten Übertragung: Erweiterung des Gegenübertragungsbegriffes

Selbst und Objekt

  • WILHELM BURIAN - Über die Psychoanalyse schwerer Persönlichkeitsstörungen. Objektbeziehungstheorie und Behandlungskonzepte.
  • PETER KUTTER - Der therapeutische Prozeß in der Selbstpsychologie
  • ILANY KOGAN - Die Suche nach dem Selbst

Anhang

  • Die Autoren
  • Curriculum vitae Harald Leupold-Löwenthal
  • Bibliographie der Schriften von Harald Leupold-Löwenthal

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb