Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Der Bauer und sein Prinz

Dokumentarfilm 52 Min. (1 DVD)

Details

Verlag Denkmal Filmgesellschaft
Auflage/ Erscheinungsjahr 10.2015
Format 19 × 13,5 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung DVD video
Seiten/ Spieldauer 82 Minuten
Gewicht 80
ISBN 978-3-945809-00-6

Kauf-Optionen


Merkliste

Lieferbarkeit

Vergriffen

„Ich versuche unaufhörlich zu zeigen, wie wichtig die kleine Familienlandwirtschaft ist – weltweit. Von ihr hängt die Ernährungssicherheit ab. Wir können unser gesamtes Vertrauen nicht in riesige, industrielle Systeme legen, weil ihnen meiner Meinung nach die Balance fehlt und sie den Kern der Selbstzerstörung schon in sich tragen. Deshalb ist die Entwicklung und der Schutz kleiner Landwirtschaften entscheidend. Aber überall auf der ganzen Welt werden die Bauern von ihrem Land vertrieben – während wir hier sprechen.“

Prinz Charles

Über diesen Dokumentarfilm

Der Film zeigt einen Menschen, den schon seit Jahrzehnten eine Vision umtreibt: Die Menschen auf der Welt ausreichend, gesund und also ökologisch zu ernähren und die geschundene Natur nicht länger babarisch auszuwringen. Dieses Ziel verfolgt Charles zusammen mit seinem charismatischen Farmmanager David Wilson konsequent und mit höchstem Sachverstand.

Der Filmemacher Bertram Verhaag beobachtete die beiden Visionäre mehr als fünf Jahre durch alle Jahreszeiten hindurch. Der Prinz of Wales fühlte sich dem ökologisch nachhaltigen Gedanken schon verbunden, als wir das Wort „nachhaltig“ in diesem Zusammenhang noch nicht kannten. Schon vor mehr als 30 Jahren war ihm klar, dass man nur mit praktischen Beispielen überzeugen kann, wenn es darum geht, das Land im Einklang mit der Natur ohne Gifte zu bewirtschaften. Dieses Beispiel zu setzen, ist David und „seinem Prinzen“ gelungen. Landwirte aus ganz Britannien pilgern zur Duchy Home Farm, um sich von David Wilson den Mut und das Wissen zu holen, ihre eigene Landwirtschaft umzustellen. Prinz Charles erscheint in einem gänzlich ungewohnten Licht, das den Zuschauer zwingt, viele Vorurteile gegenüber ihm und der ökologischen Landwirtschaft über Bord zu werfen.

Herstellungsdetails: Buch & Regie Bertram Verhaag • Kamera Waldemar Hauschild - Gerald Fritzen
- Pauli Hien - Hans Albrecht Lusznat • Schnitt Melania Singer - Uwe Klimmeck - Doris Musikar • Ton Marcus von Kleist - Zoltan Ravasz • Idee und Drehgenehmigung Bernward Geier • Musik Sami Hammi • Übersetzung Bernward Geier - Alyssa Koske • Produzent Bertram Verhaag.

Stimmen zu diesem Film

Der Bauer und sein Prinz ist ein spannender, unterhaltsamer Film mit wunderbaren Szenen, der zeigt, wie es in der Landwirtschaft auch gehen könnte. Nein, gehen muss! Die Zuschauer werden nach dem Film in positivster Stimmung sein – mit viel Wissen und voller Zuversicht auf das, was mit dem biologischen Landbau möglich ist. Und die meisten werden sich (noch mehr) für eine zukunftsfähige – und das heißt ökologische – Landwirtschaft engagieren.“

Sarah Wiener

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1