Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Henke, Claudia; Huber, Dorothea; Dammann, Gerhard; Grimmer, Bernhard (Hg.)

Depression

Psychoanalytische Theorie - Forschung - Behandlung

Details

Verlag Kohlhammer
Auflage/ Erscheinungsjahr 31.12.2019
Format 23,2 × 15,5 × 1,0 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 193 Seiten
Reihe Psychotherapie in Psychiatrie und Psychosomatik
ISBN 9783170348615

Kauf-Optionen

36,00 €


Merkliste

Depressive Störungen zählen zu den häufigsten Erkrankungen in den westlichen Industrieländern. Trotz vielfältiger ambulanter wie stationärer Behandlungsmöglichkeiten werden depressive Erkrankungen immer noch oft nicht richtig und frühzeitig diagnostiziert, dahe nicht selten zu spät behandelt oder die Betroffenen profitieren oft nicht nachhaltig von einer nur suboptimalen Therapie. Im Buch werden aktuelle soziologische, psychodynamische und neurowissenschaftliche Modelle sowie neueste Forschungsergebnisse zur Entstehung von Depressionen erläutert und wirksame psychotherapeutische Verfahren vorgestellt.

Aus dem Vorwort der HerausgeberInnen

"Depressive Störungen stellen inzwischen mit die häufigsten Erkrankungen inden westlichen Industrieländern dar. Die Zahl der Arbeitsunfähigkeitstage, dieim Zusammenhang mit Depressionen stehen, nehmen seit Jahren kontinuierlichzu. Die Inzidenzrate ist laut WHO weiter steigend. Depressionen sind oft mit schwerem persönlichem Leid der Betroffenen, Belastungen für die Angehörigenund großen volkswirtschaftlichen Kosten verbunden. Depressive Erkrankungender Eltern sind ein Risikofaktor für eine gesunde psychische Entwicklung ihrerKinder und wirken sich auch transgenerational aus. In soziologischen und psychologischen Gegenwartsanalysen wird Depressivität als Ausdruck und Folge an-haltender Überforderung in einer beschleunigten, verdichteten und vernetzten, aber gleichzeitig einsam machenden Lebens- und Arbeitswelt spätmoderner Gesellschaften diskutiert. (...)

Dieser siebte Band der Reihe »Psychotherapie in Psychiatrie und Psychosomatik« widmet sich den skizzierten Aspekten und aktuellen Entwicklungen in Forschung und Praxis zur Entstehung und Behandlung depressiver Erkrankungen. Aus sozialwissenschaftlicher Perspektive wird untersucht, wie sich depressive Erkrankungen in den letzten Jahrzehnten entwickelt haben, ob es für eine Zunahme überzeugende Daten gibt und inwieweit Zusammenhänge zu sozio-ökonomischen und soziokulturellen Entwicklungen bestehen. Ein psychodynamisches Modell zum Verständnis der Depression, aber auch ein aktuelles integratives Modell, das neurowissenschaftliche und psychoanalytische Ansätze auf dem neuesten Stand integriert, werden vorgestellt. Die wichtigen Zusammenhänge zwischen Depression und Suizidalität, zwischen Depression und Persönlichkeitsstörungen sowie zwischen postpartalen Depressionen und transgenerationalenProzessen im Kontext der Psychodynamik der Mutterschaft werden differenziertdargestellt. Verschiedene aktuelle ambulante, auch manualisierte und stationäre Behandlungsansätze werden erläutert und diskutiert. Dabei wird gesondert auf die schwierig zu behandelnde Gruppe der chronisch depressiven Patienten eingegangen. Schließlich enthält das Buch einen aktuellen und fundierten Überblick zur Wirksamkeitsforschung zu ambulanter und stationärer Psychotherapie bei Depressionen."

Inhalt

LINK

Die HerausgeberInnen

  • Dr. med. Claudia Henke ist Oberärztin an der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen.
  • Prof. Dr. med. Dr. phil. Dorothea Huber ist Chefärztin der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Klinikum Harlaching in München und Professorin an der International Psychoanalytic University Berlin.
  • PD Dr. med. Dipl.-Psych. Gerhard Dammann ist Chefarzt an der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen.
  • PD Dr. phil. Bernhard Grimmer ist Leitender Psychologe an der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb