Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Denken und Lernen

Psychoanalyse und Allgemeine Psychologie

Details

Verlag Kohlhammer
Auflage/ Erscheinungsjahr 09.06.2021
Format 20,3 × 14 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 197 Seiten
Abbildungen 2 Abb., 1 Tab.
Gewicht 334
Reihe Psychoanalyse im 21. Jahrhundert
ISBN 9783170394926

Kauf-Optionen

36,00 €


Merkliste

Zu diesem Buch

In wesentlichen Teilen beschreibt die Psychoanalyse eine Theorie des Denkens, sei es unter der Perspektive von Primär- und Sekundärprozess, der Selbst- und Objektrepräsentanzen, der Symbolisierung oder der Ich-Funktionen. Theorien des Denkens in der Allgemeinen Psychologie sind meist enger gefasst und beziehen sich auf Prozesse der kognitiven Verarbeitung. In diesem Band werden leitende Konzepte beider Disziplinen nachgezeichnet und geprüft. Das geschieht für den Bereich des Denkens und für Lerntheorien. Hier wird geprüft, wie das Konzept des Lernens zur Konzeptualisierung von Prozessen in der psychischen Entwicklung nützlich sein kann.

Aus dem Inhalt

Geleitwort zur Reihe
Vorwort

1 Einleitung

2 Grundzüge einer Allgemeinen Psychoanalyse

  • 2.1 Psychoanalytische Metapsychologie als Psychologie des Unbewussten
  • 2.1.1 Das topische Modell des Psychischen
  • 2.1.2 Das Instanzen-Modell
  • 2.2 Psychoanalyse als Theorie psychischer Konflikte
  • 2.3 Besonderheiten der psychoanalytischen Theorie des
  • Denkens: Repräsentanz und Symbolisierung

3 Denken

  • 3.1 Allgemeinpsychologische Theorien des Denkens
    3.1.1 Schlussfolgerndes Denken
    3.1.2 Metatheorien des Denkens
    3.1.3 Entscheiden und Urteilen
    3.1.4 Problemlösendes Denken
  • 3.2 Psychoanalytische Theorien des Denkens
    3.2.1 Denken bei Sigmund Freud
    3.2.2 Denken bei Melanie Klein
    3.2.3 Denken bei Wilfred R. Bion
    3.2.4 Denken bei Ignacio Matte Blanco
    3.2.5 Denken bei Piera Aulagnier
    3.2.6 Denken bei Jean Laplanche
    3.2.7 Denken bei André Green
    3.2.8 Denken bei Alfred Lorenzer und Siegfried Zepf
    3.2.9 Denken bei Peter Fonagy und Mary Target
  • 3.3 Vergleich zwischen allgemeinpsychologischen und psychoanalytischen Theorien des Denkens

4 Lernen

  • 4.1 Allgemeinpsychologische Theorien des Lernens
    4.1.1 Die behaviorale Perspektive auf das Lernen
    4.1.2 Die kognitive Perspektive auf das Lernen
  • 4.2 Psychoanalytische Theorien des Lernens
    4.2.1 »Lernen durch Erfahrung«: Psychoanalytische Entwicklungspsychologie der Repräsentanzbildung
    4.2.2 Der Erwerb struktureller Fähigkeiten als Lernprozess
    4.2.3 »Lernen« in psychoanalytischen Behandlungen
    4.2.4 Psychoanalytische Pädagogik
  • 4.3 Vergleich zwischen allgemeinpsychologischen und psychoanalytischen Theorien des Lernens

5 Fazit und Ausblick

Literatur / Stichwortverzeichnis

Die Autoren

Felix Billhardt, M.Sc. Psychologe, ist Psychologischer Psychotherapeut und Verhaltenstherapeut.

Timo Storck, Prof. Dr. phil. Dipl.-Psych., ist Psychologischer Psychotherapeut, Psychoanalytiker und Professor für Klinische Psychologie und Psychotherapie an der Psychologischen Hochschule Berlin.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Einkauf fortsetzen zum Warenkorb