Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Das Buch Hiob

Übersetzt und eingeleitet

Details

Verlag Radius
Auflage/ Erscheinungsjahr 02.07.2014
Format 20,6 × 12,5 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung gebunden
ISBN 9783871739668

Kauf-Optionen

13,00 €


Merkliste

Zu diesem Buch

Es beginnt wie ein Märchen: »Es war einmal ein Mann im Lande Uz, Hiob war sein Name, und dieser Mann war rechtschaffen und aufrichtig und gottesfürchtig und blieb fern vom Bösen.« Er hatte sieben Söhne und drei Töchter und besaß riesige Viehherden. Aber Hiobs Glück sollte nicht von Dauer sein; weil es dem Satan gelungen war, Gott zu überreden, verliert Hiob mit einem Mal alles…

Das Buch Hiob gleicht einem Dom, in dem Jahrhunderte ihre Bilder aufgehängt haben. Es behandelt die Grundfrage, ob es ein unschuldiges Leiden gibt oder jedes Leiden als Antwort Gottes auf konkrete Vergehen zu verstehen ist.

Der Marburger Alttestamentler Otto Kaiser hat das Buch neu und seinem Charakter gemäß als Dichtung übersetzt und die zahlreichen Fortschreibungen und Einschübe als solche gekennzeichnet.
Die in seiner Einführung skizzierte Entstehungsgeschichte des Buches bietet dazu die nötigen Hintergrundinformationen.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Einkauf fortsetzen zum Warenkorb