Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Collier ›Libelle‹

Limitierte Künstleredition

Details

Auflage/ Erscheinungsjahr o. J.
Format Breite des Anhängers 8 cm, Länge des Körpers 6 cm, Durchmesser des Reifs 14 cm
SFB Artikelnummer (SFB_ID) SFB-005410_OA

Kauf-Optionen

Versandkostenfrei

750,00 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Es tanzt die schöne Libelle
Wohl auf des Baches Welle;
Sie tanzt daher, sie tanzt dahin,
Die schimmernde, flimmernde Gauklerin.

Gar mancher junge Käfertor
Bewundert ihr Kleid von blauem Flor,
Bewundert des Leibchens Emaille
Und auch die schlanke Taille.

Gar mancher junge Käfertor
Sein bißchen Käferverstand verlor;
Die Buhlen sumsen von Lieb und Treu,
Versprechen Holland und Brabant dabei.

Die ersten drei Verse aus Heinrich Heines Gedicht ´Die Libelle`

Wunderschöne und handwerklich perfekt gearbeitetes Collier in 925er Silber nach dem Entwurf von Paul Wunderlich und in einer limitierten Edition; jedes Stück ein Unikat

  • Künstler: Paul Wunderlich
  • Titel der Arbeit: Collier ›Libelle‹
  • Materialien: Massiv-Sterlingsilber 925 mit einem Opal in Silberfassuung. Halsreif mit Hakenverschluss.
  • Maße: Breite des Anhängers 8 cm, Länge des Körpers 6 cm, Durchmesser des Reifs 14 cm
  • Besonderheiten: Jedes Collier ist nummeriert, signiert und mit dem amtlichen Silberstempel und Marke der Silberschmiede versehen.

Der Künstler

Paul Wunderlich, 1927 Eberswalde – 2010 St. Pierre de Vassols. 1947 bis 1951 Studium an der Landeskunstschule Hamburg. 1951 bis 1960 Lehrauftrag an der Hochschule für Bildende Künste, Hamburg. 1961 bis 1963 in Paris. 1963 bis 1968 Professor an der Hochschule für Bildene Künste, Hamburg. Seit 1963 zahlreiche Einzelausstellungen, u.a. Musée des Beaux-Arts, Mons (Belgien). Städtisches Museum, Mannheim. City Art Gallery, Auckland. Minneapolis, Institute of Arts. Kunsthalle Recklinghausen. Kestner-Museum, Hannover. Seibu Museum, Tokio, Palais des Beaux-Arts, Brüssel. Kunsthalle Kiel. Schleswig-Holsteinisches Landesmuseum, Schloss Gottorf. 2007 Eröffnung des Paul Wunderlich-Hauses in Eberswalde. 2008 Paul Wunderlich wird Ehrenbürger der Stadt Eberswalde.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb