Bestelltelefon: 0800 588 78 30

RAR!

Wiesse, Jörg (Hg.)

Chaos und Regel

Die Psychoanalyse in ihren Institutionen

Details

Verlag Vandenhoeck & Ruprecht
Auflage/ Erscheinungsjahr 11.08.1992
Format 21 × 13 × 1,6 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 217 Seiten
Abbildungen 6 Abb.
Gewicht 256
ISBN 9783525457443

Kauf-Optionen

23,90 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Zu diesem Buch

»Die Psychoanalyse vermag ungeheuerliche Kräfte aus dem Unbewußten zu entfesseln, die von Erziehung, Kultur und Gesittung gebändigt und oft auf eine krankmachende Weise unterdrückt wurden. Der Umgang mit dem Material aus grenzenlosen Tiefenschichten fördert Allmachtsphantasien, aber das Chaos macht auch Angst. Vielleicht ist das eine Erklärung dafür, warum die Psychoanalyse von Anfang an, zielstrebig schon von Sigmund Freud dazu angehalten, sich eigentümlich rigide Regeln gegeben hat für ihre Technik, für den Zugang und die Ausbildung, für ihre Institutionen und Vereinigungen.« (Aus dem Vorwort)

Aus dem Inhalt

  • Tobis Brocher: Ausbildung und Gruppenidentität
  • Johannes Cremerius: Die Psychoanalyse gehört niemandem
  • Karen Brecht: Paranoid-schizoide Aspekte im Instituitionalisierungsprozeß der Psychoanalyse und seine Kritik
  • Günther Zeilinger: Wie notwendig ist das Irrationale?
  • Jörg Wiesse: 1910 - der Nürnberger Kongreß
  • Bernd Nitzschke: "... Im Interesse unserer psychoanalytischen Sache in Deutschland"
  • Regine Lockot: Die Auswirkungen des Nationalsozialismus auf die Gruppenbildungen
  • Friedrich Beese: Die DPG nach 1950
  • Ulrike Lehmkuhl: Individualpsychologie nach dem Zweiten Weltkrieg
  • Emilio Modena: Über die Veränderbarkeit der Psychoanalyse
  • Rudolf Ekstein: Sigmund Freud und die Politik
  • Jörg Wiesse: Ausblick.

Der Autor

Jörg Wiesse, Prof. Dr. med., Arzt für Psychotherapeutische Medizin, Psychoanalytiker, ehem. Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie am Klinikum Nürnberg, ist in eigener Praxis für Psychotherapeutische Medizin und Psychoanalyse tätig.

Lieferbarkeitshinweis

Bei der SFB als ein ungelesenes Archivexemplar mit allenfalls minimalen Lagerspuren zum Angebotspreis; beim Verlag vergriffen.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Einkauf fortsetzen zum Warenkorb