Bestelltelefon: 0800 588 78 30


Neises, Mechthild (Hg.)

C.G. Jung und seine Nachfolger

Die internationale Entwicklung der Analytischen Psychologie

Details

Verlag Psychosozial-Verlag
Auflage/ Erscheinungsjahr 05.2007
Format 21 × 14,8 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Gebunden
Seiten/ Spieldauer 390 Seiten
Abbildungen zahlr. s/w-Abb.
Gewicht 652
Reihe Bibliothek der Psychoanalyse
ISBN 9783898064477

Kauf-Optionen


Merkliste

Zu diesem Buch

Thomas Kirsch, von 1989-1995 Präsident der International Association of Analytical Psychology und von 1976-1978 Präsident des Jung Institute of San Francisco, legt hier eine informative und gut zu lesende Entwicklungsgeschichte der Analytischen Psychologie, von ihren Ursprüngen 1913 bis in die Gegenwart, vor und dokumentiert ihre Ausbreitung in der ganzen Welt. In einzelnen Kapiteln geht der Autor ausführlich auf verschiedene Länder - wie etwa Großbritannien, die USA und Australien - ein. Kirsch bietet zudem auch neue Einsichten zur viel diskutierten Beziehung Jungs zum Nationalsozialismus und zum Judentum.

Inhalt des Bandes

  1. Die Analytische Psychologie in Zürich
  2. Die Rolle der Psychologischen Clubs
  3. Die Analytische Psychologie in Großbritannien
  4. Die Analytische Psychologie in New York
  5. Die Analytische Psychologie in Nordkalifornien
  6. Die Analytische Psychologie in Südkalifornien
  7. Die Entwicklungen in den Vereinigten Staaten und in Kanada nach 1970
  8. Die Analytische Psychologie in Deutschland
  9. Die Analytische Psychologie in Italien
  10. Die Analytische Psychologie in Frankreich
  11. Die Analytische Psychologie in den kleineren europäischen Ländern
  12. Die Analytische Psychologie in Israel
  13. Die Analytische Psychologie in Australien und Neuseeland
  14. Die Analytische Psychologie in Lateinamerika
  15. Die Analytische Psychologie in Südafrika
  16. Die Analytische Psychologie in Russland und den osteuropäischen Ländern
  17. Neu entstehende Gruppen in Asien
  18. Die International Association for Analytical Psychology
  19. Die Geschichte des Sandspiels
  20. Beobachtungen und Schlussfolgerungen

Pressestimmen

»Es ist die erste und bisher einzige umfassende Geschichte der Jungianischen Bewegung. Sie basiert auf Quellenstudium, Wissen aus erster Hand und tiefgehenden Interviews mit den meisten der wichtigen Persönlichkeiten auf diesem Gebiet. Die lebendigen Porträts der einzelnen Personen, die der Autor persönlich gekannt hat (…) sind von unschätzbarem Wert. Dieses Buch gehört in das Bücherregal eines jeden ernsthaften Studenten der Analytischen Psychologie und der Psychoanalyse.«

Murray Stein, President-elect der International Association for Analytical Psychology

»Dr. Kirschs äußerst detaillierte, gründlich recherchierte Geschichte der Analytischen Psychologie ist ein Buch, das schon lange dringend nötig war - nicht nur für Experten, sondern auch für jeden, der Ursprung und Entwicklung der Jungianischen Psychologie verstehen will. Dieses Buch ist eine bahnbrechende Studie, die für viele Jahre ein einflussreiches Lese-Muss sein wird.«

Deirdre Bair, Biografin von Samuel Beckett, Anais Nin, Simone de Beauvoir und C. G. Jung

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb