Bestelltelefon: 0800 588 78 30

RAR!

Masson, Jeffrey M.; für die deutsche Ausgabe: Schröder, Michael (Hg.)

Briefe an Wilhelm Fliess 1887-1904

Ungekürzte Ausgabe (Erste dt. Ausgabe)

Details

Verlag S. FISCHER
Auflage/ Erscheinungsjahr 1986, dt. EA dieser vollst. Ausgabe
Format 14,7 × 4,8 × 21,6 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Leinen mit Schutzumschlag
Seiten/ Spieldauer XXXII, 613 Seiten
Abbildungen Mit 28 Tafeln in s/w
ISBN 9783100228024

Kauf-Optionen

158,00 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Zu diesem Buch

»Ganz ohne Publikum kann ich nicht schreiben, kann mir aber ganz gut gefallen lassen, daß ich es nur für Dich schreibe.«,

schrieb Sigmund Freud an Wilhelm Fließ am 18. Mai 1898.

Sigmund Freuds Briefe an seinen nahen Freund Wilhelm Fließ, den Berliner Hals-Nasen-Ohrenarzt und Biologen, liegt mit dieser Ausgabe nun erstmals ungekürzt vor. Diese Korrespondenz ist zugleich das bewegende tagebuchartige Protokoll der tiefen wissenschaftlichen und persönlichen Krise, aus der Freud, von der akademischen Welt isoliert, in den neunziger Jahren des neunzehnten Jahrhunderts das Paradigma der Psychoanalyse entwickelte.

Der Leser kann gleichsam die Geburt eines Ideensystems miterleben, welches wie kaum ein zweites das Denken unserer Zeit geprägt, das Wissen des Menschen über sich selbst von Grund aus revolutioniert hat. Der grundlegende »Entwurf einer Psychologie« von 1895, der in der inzwischen vergriffenen Auswahl der Briefe, "Aus den Anfängen der Psychoanalyse", mitabgedruckt war, ist in dem 1987 erschienenen Nachtragsband zu Sigmund Freuds "Gesammelten Werken" wieder zugänglich gemacht worden.

Erhaltungszustand

Im Klassischen Fachantiquariat der SFB der begehrte und beim Verlag seit Jahren vergriffene Band des Freud - Fließ-Briefwechsels in der vollständigen Ausgabe als ein bestens erhaltenes und offenbar allenfalls angelesenes Exemplar der erweiterten Ausgabe; entsprechend innen ganz frisch und ohne Anstreichungen, Anmerkungen o. ä. - Gesuchte Ausgabe.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb