Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Vom Autor SIGNIERT!

Botschaften von einem anderen Stern

Insel-Bücherei. - Vom Autor signiertes Exemplar

Details

Verlag Insel Verlag
Auflage/ Erscheinungsjahr 1. Aufl.; 21.09.2009
Format 18,5 × 12 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung gebunden
Seiten/ Spieldauer 93 Seiten
Abbildungen 7 farbige Illustrationen des Autors
Gewicht 184
Reihe Insel-Bücherei, Band 1326
SFB Artikelnummer (SFB_ID) 9783458193265_Sig

Kauf-Optionen

16,80 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Zu diesem Insel-Bändchen

Dies ist der Text einer Mutter, gerichtet an ihren Sohn, ein suggestiver, fragmentartiger Bewußtseinsstrom, in dem Komik und Todessehnsucht, Klage und Anklage, Rätselhaftes und Aberwitziges zusammenkommen.

Ein Schmerztext aus der Welt des Gedächtnisverlustes, dem sein Gegenstand von Sekunde zu Sekunde neu entgleitet. Und ein biographischer Text: Die Stimme gehört der Mutter des Autors, ihr Sprechen verarbeitet er zu einer erregenden Tirade über das Fremdwerden der Welt.

Enthalten sind eindrückliche Farbzeichnungen von Friedrich-Karl Praetorius, die in engem Zusammenhang zu seinem Text stehen.

Lieferbarkeitshinweis

Im Archiv der SFB-Kunstabteilung ist dieses beeindruckende Bändchen der Insel-Bibliothek in wenigen verlagsfrischen und vom Autor signierten Exemplaren verfügbar; beim Verlag vergriffen.

Über den Autor

Friedrich-Karl Praetorius (* 6. Januar 1952 in Hamburg) ist ein deutscher Schriftsteller, Theater- und Filmschauspieler. Er schloss den Besuch der Hamburgischen Hochschule für Musik und darstellende Kunst 1971 mit einem Diplom ab. Von 1972 bis 1977 wurde er von Peter Zadek ans Schauspielhaus Bochum engagiert. Eine einjährige Unterbrechung führte ihn als Mitglied der PipSimmons-group nach Rotterdam und London. 1976 war er zusammen mit Herbert Grönemeyer Protagonist in Wedekinds Frühlings Erwachen, es folgte ein Auftritt in der legendären ersten Hamletinszenierung Zadeks in Bochum-Hamme. Zadek holte ihn dann nach Hamburg, seine Geburtsstadt. Ivan Nagel, der damalige Intendant in Hamburg, holte ihn später, für die Spielzeit 1985–1986, ans Staatstheater Stuttgart. In dem Kinofilm Die Zärtlichkeit der Wölfe von Rainer Werner Fassbinder von 1973 wurde er als Kurt Fromm besetzt. 1978 wird er in Zadeks Inszenierung der "Komiker" am Thaliatheater zum besten Schauspieler des Jahres 1978 gewählt.

Weitere Theaterstationen waren das Thalia Theater (1978), wo er den Hamlet unter der Regie von Hans Neuenfels spielte. Mit Neuenfels wechselte er 1979 ans Schauspiel Frankfurt, danach war er von 1982 bis 1984 am Schiller-Theater. Nach einem kurzen Engagement am Münchener Residenz-Theater arbeitete er zwei Jahre am Staatstheater Stuttgart. 1988 trat er am Wiener Burgtheater als Kaufmann von Venedig auf, wechselte 1990 ans Schauspielhaus Zürich, bevor er dann ab 1992 abermals nach Frankfurt ging, wo er bis heute spielt.

Neben einer Tätigkeit als Buchkritiker und Journalist u.a. für den Spiegel, die Zeit und die Frankfurter Rundschau verfasste Preatorius ab 1993 mehrere Bücher, die im Suhrkamp- und Insel Verlag erschienen. (Quelle: Wikipedia)

Lieferbarkeit

Im Archiv der SFB in wenigen vom Autor signierten Exemplaren verfügbar; ebenso als Normalausgabe, die aktuell vom Verlag im Preis reduziert wurde.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb