Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Bausteine zur Psychoanalyse

Band 2: Praxis

Details

Verlag Internat. Psychoanalytischer Vlg., Leipzig /Wien /Zürich
Auflage/ Erscheinungsjahr 1927
Einbandart/ Medium/ Ausstattung broschiert
Seiten/ Spieldauer 315 Seiten
Reihe Bausteine zur Psychoanalyse
SFB Artikelnummer (SFB_ID) AQ-402408

Kauf-Optionen

98,00 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Aus dem Inhalt

  • Über passagere Symptombildungen während der Analyse (Passagere Konversion, Substitution, Illusion,Halluzination „Charakterregression" und „Ausdrucksverschiebung)
  • Einige „passagere Symptome"
    Parasthesien der Genitalgegend — Der Flatus, ein Vorrecht der Erwachsenen — Unruhe gegen das Ende der Analysenstunde  — Schwindelempfindung nach Schluß der Analysenstunde (Beitrag zur Erklärung psychogener Körpersymptome) — Einschlafen der Patienten während der Analyse — Zwangsneurose und Frömmigkeit — Über verschämte Hände — Reiben der Augen als Onanieersatz — Urinieren als Beruhigungsmittel — Geschwätzigkeit — Das „Vergessen'* eines Symptoms und seine Aufklärung im Traume — Die Position während der Kur — Zwanghaftes Etymologisieren
  • Zur psychoanalytischen Technik
    I) Mißbrauch der Assoziationsfreiheit 
    II) Fragen der Patienten - Entscheidungen während der Kur
    III) Das „Zum Beispiel" in der Analyse
    IV) Die Bewältigung der Gegenübertragung
  • Diskontinuierliche Analysen
  • Zur Frage der Beeinflussung des Patienten in der Psychoanalyse
  • Weiterer Ausbau der „aktiven Technik" in der Psychoanalyse
  • Über forcierte Phantasien (Aktivität in der Assoziationstechnik)
  • Kontraindikationen der aktiven psychoanalytischen Technik
  • Zur Kritik der Rankschen „Technik der Psychoanalyse"
  • Über vermeintliche Fehlhandlungen
  • Über lenkbare Träume
  • Affektvertauschung im Traume
  • Der Traum vom Okklusivpessar
  • Pollution ohne orgastischen Traum und Orgasmus im Traume ohne Pollution
  • Ein Fall von "deja vu"
  • Analyse von Gleichnissen
  • Sonntagsneurosen
  • Ein kleiner Hahnemann
  • Die psychischen Folgen einer „Kastration" im Kindesalter
  • Analytische Deutung und Behandlung der psychosexuellen Impotenz beim Manne
  • Die Nacktheit als Schreckmittel
  • Psychogene Anomalien der Stimmlage
  • Mischgebilde von erotischen und Charakterzügen
  • Symmetrischer Berührungszwaftg
  • Die Symbolik der Brücke
  • Die Brückensymbolik und die Don-Juan-Legende
  • Ekel vor dem Frühstück
  • Beiträge zur Genitalsymbolik
    Sinnreiche Variante des Schuhsymbols der Vagina — Symbolik der Bettwäsche — Der Drachenflieger als Erektionssymbol — Infantile Vorstellungen über das weibliche Genitale — Kindliche Vorstellungen von der Verdauung — „Nonum prematur in annum" — Schweigen ist Gold — Pecunia - olet — Ungeziefer als Symbol der Schwangerschaft — Zwei typische Kopro- und Pädosymbole
  • Zur Augensymbolik
  • Einige klinische Beobachtungen bei der Paranoia und Paraphrenie (Beitrag zur Psychologie der „Systembildung")
  • Reizung der analen erogenen Zone als auslösende Ursache
    der Paranoia (Beitrag zum Thema: Homosexualität und
    Paranoia)
  • Wirkung der Potenzverkürzung des Mannes auf das Weib
  • Soziale Gesichtspunkte bei Psychoanalysen
    I) Der „Familienroman der Erniedrigung"
    II) Psychische Erkrankung als Folge des sozialen Aufstieges

Zum Erhaltungszustand

Unser Exemplar unbeschnitten und somit vermutlich auch ungelesen; der Einband und die Seitenränder sind altersbedingt leicht bestoßen und ausgeblichen; innen absolut frisch.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb