Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Ausländische Patienten im Maßregelvollzug (§ 63StGB)

Aufenthalt und Rückführung. Ein Leitfaden für Praktiker

Details

Verlag Institut f. Forensische Psychiat. Haina
Auflage/ Erscheinungsjahr 15.02.2019
Format 24 × 16 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Hardcover
Seiten/ Spieldauer 212 Seiten
Gewicht 483
ISBN 9783933796059

Kauf-Optionen

60,00 €


Merkliste

Zu diesem Leitfaden

Für Ausländer hat ein Strafverfahren oft auch ausländerrechtliche Konsequenzen.

So kann der Betroffene durch die Verurteilung sein Aufenthaltsrecht verlieren und aus der Bundesrepublik ausgewiesen und in sein Heimatland abgeschoben werden. Bei verurteilten Ausländern kann die deutsche Justiz darüber hinaus gemäß § 456a StPO von der Vollstreckung der Vollen Haftstrafe oder der Maßregel der Besserung und Sicherung absehen und der ausreisepflichtige verurteilte wird in sein Herkunftsland abgeschoben.

Im Hinblick auf Rückführungsmöglichkeiten ist die Situation für ausländische Patienten im Maßregelvollzug grundsätzlich nicht anders als die für Strafgefangene. Allerdings bestehen aufgrund der psychischen Erkrankung zusätzliche Bedingungen für die Rückführung (oder freiwillige Ausreise) in die Herkunftsländer.

Ziel des Taschenführers ist die Bereitstellung eines kurzen, praktischen Leitfadens zu Aufenthaltsrecht und Rückkehr von ausländischen Patienten im Maßregelvollzug für die mit diesen Fragen befassten Mitarbeiter.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb