Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Art in Vienna 1898-1918

Klimt, Kokoschka, Schiele and their contemporaries

Details

Verlag Phaidon
Auflage/ Erscheinungsjahr 27.03.2015
Format 29 × 25 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung gebunden, mit Schutzumschlag
Seiten/ Spieldauer 288 Seiten
Abbildungen 225 Abb. (davon 150 farbig und 75 s/w)
ISBN 9780714868783

Kauf-Optionen

24,00 € statt 49,95 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Zu diesem Kunstband

Peter Vergo is a leading expert on modern Russian, German and Austrian art, and the recipient of the Golden Order of Merit, bestowed by the Republic of Austria for services to Austrian art. His other publications include Kandinsky: Complete Writings and Twentieth-Century German Painting: The Thyssen-Bornemisza Collection. His two books about the relationship between art and music, That Divine Order and The Music of Painting, were published by Phaidon in 2005 and 2010. Vergo is Professor of Art History and Theory at the University of Essex.

Die künstlerische Stagnation in Wien am Ende des 19. Jahrhunderts wurde durch die Künstler der "Wiener Secession" geradezu revolutionär beendet. Sie schockten mit ihren Werken das konservative Publikum, aber ihre erfolgreichen Ausstellungen, ihre Magazine wie "Ver Sacrum" und ihre Affinität zu den angewandten Künsten und der Architektur brachte ihnen bald eine enthusiastische Gefolgschaft und lukrative Auftraggeber ein.

Dieses herausragende Buch folgt detailliert den Spuren der einzelnen Künstler und Architekten. Malerei, Bildhauerei, Kunstgewerbe und Architektur gingen eine beispiellose Symbiose ein. Die Spurensuche führt ebenso zu den wichtigen Ausstellungen, die damals Aufsehen erregt haben. Diese Zusammenhänge werden ausgiebig betrachtet und von Peter Vergo, einem ausgewiesenen Kenner der Wiener Moderne, differenziert dargestellt und erläutert. Die beigefügten 150 Farbabbildungen und dokumentarische 75 s/w Abbildungen bilden neben den Texten den optimalen Hintergrund, um sich über Kunst und Künstler ausgiebig zu informieren.

Somit stellt dieses Buch eine herausragende Dokumentation dieser wegweisenden künstlerischen Strömungen, die bis in die heutige Zeit sehr einflussreich sind, dar. Das Wien der Jahre 1898-1918 bildete ein außerordentlich wichtiges Zentrum progressiver ästhetischer Konzepte. Diese außergewöhnliche Publikation ist daher uneingeschränkt für alle an dieser Epoche Interessierten zu empfehlen!

Lieferbarkeitshinweis

Im Modernen Fachantiquariat der SFB der kundig edierte und bild- wie detailreiche Kunstband verlagsfrisch und zum Angebotspreis.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb