Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Aquarium

Roman. Aus dem amerikanischen Englisch von Miriam Mandelkow

Details

Verlag Suhrkamp
Auflage/ Erscheinungsjahr 27.03.2016
Format 20,4 × 12,8 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Hardcover
Seiten/ Spieldauer 282 Seiten
Gewicht 358
ISBN 9783518425367

Kauf-Optionen

22,95 €


Merkliste

Zu diesem Roman

Die zwölfjährige Caitlin lebt allein mit ihrer Mutter in einem Vorort von Seattle. Jeden Tag geht sie nach der Schule ins öffentliche Großaquarium und wartet dort, bis ihre Mutter sie abends nach der Arbeit abholt. Sie ist fasziniert von den stummen, bunten Wesen hinter dem Glas und geht ganz in der rätselhaften Unterwasserwelt auf. Eines Tages trifft sie im Aquarium einen älteren Mann, der die Fische ebenso zu lieben scheint wie sie selbst. Sie freundet sich mit ihm an – und öffnet damit nichtsahnend die Tür zur Vergangenheit ihrer Mutter. Eine Tür, die diese verzweifelt wieder zu schließen versucht, und sei es mit drastischen Mitteln.

David Vanns neuer Roman trifft. Und ist zugleich sein erstes zutiefst versöhnliches Buch – über ein Mädchen, dessen Bedürfnis danach, geliebt zu werden, alles verändert, und ein Buch darüber, dass in der Familie so etwas wie Vergebung möglich ist. Und ein Neuanfang. Ein ganz und gar außergewöhnlicher Roman.

So beginnt dieser Roman

"Dieser Fisch war so hässlich, dass er überhaupt nicht wie ein Fisch wirkte. Ein Stein aus moosig überwuchertem kaltem Fleisch, grün und weiß gesprenkelt. Ich hatte ihn erst gar nicht wahrgenommen, aber dann drückte ich mein Gesicht an die Scheibe und versuchte, näher ranzukommen. In diesem unglaublichen Gestrüpp vergraben, dicke, abwärts geschwungene Lippen, Grimasse statt Mund. Kleines schwarzes Knopfauge. Dicke Flosse, mit dunklen Tupfen gebändert. Sonst nichts, was auf einen Fisch schließen ließ.

Der ist aber hässlich.

Ein alter Mann plötzlich neben mir, seine Stimme eine unwillkommene Überraschung. Hier hatte mich noch nie jemand angesprochen. Dunkle Räume, feucht und warm, eine Zuflucht vor dem Schnee draußen.

Kann sein, sagte ich ..."

Stimmen zum Roman

» Aquarium ist wahrhaft ein Aufbruch, Vann schlägt eine gänzlich neue Richtung ein.«

The New York Times

»Vanns Roman ist erfüllt von Staunen und Schönheit.«

Los Angeles Times

»Vanns glänzendster Roman – was sich nicht zuletzt dem Setting im Aquarium als Zufluchtsort verdankt sowie den betörenden Bildern, die die fischvernarrte Caitlin dem Leser vermittelt.«

The Australian

»Ein großes Buch«

Thomas Thelen, Aachener Zeitung

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb