Bestelltelefon: 0800 588 78 30


Faller, Hermann; Weiss, Heinz (Hg.)

Angst, Zwang und Wahn

Pathologie, Genese und Therapie. Festschrift zum 60. Geburtstag von Hermann Lang

Details

Verlag Königshausen u. Neumann
Auflage/ Erscheinungsjahr 2000
Format 23,5 × 15,5 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 280 Seiten
ISBN 978-3-8260-1581-6

Kauf-Optionen

25,00 € statt 35,00 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Festschrift für Hermann Lang

Zu diesem Buch

Die Beiträge eines Symposiums, veranstaltet aus Anlaß des 40jährigen Bestehens des Instituts für Psychotherapie und Medizinische Psychologie der Universität Würzburg und zugleich Hermann Lang gewidmet als Festschrift.

Aus dem Inhalt

  • D. v. Uslar: Die anthropologische Bedeutung von Zwang und Wahn.
  • S. Mentzos: Angst, Zwang und Wahn als drei wichtige Modi der pathologischen Konfliktverarbeitung.
  • W. Senf: Angst als Krankheit.
  • A. Schöpf: Gesellschaftlich notwendige und neurotische Angst.
  • H. Csef: Tötungsimpulse und aggressive Hemmung bei Zwangskranken.
  • J. Böning: Sucht und Zwang.
  • W. Blankenburg: Kontingenz-Abwehr in Zwang und Wahn.
  • U.H. Peters: Entwicklung des Paranoia-Begriffs.
  • C. Mundt: Psychotherapeutische Aspekte der Wahnbehandlung.
  • M. Schmidt-Degenhard: Imaginative Aspekte des Wahnerlebens.
  • W. Bräutigam: Krankheitsorientierte individuelle Psychotherapie. Beiträge der Verhaltensgenetik.
  • G. Bittner: »Lebensneurose« oder RVO-Krankheit? Über den Krankheitsbegriff der Psychoanalyse.
  • R. Verres: Jenseits der Angst - Sehnsucht und Erfüllung.
  • H.-G. Gadamer: Das Gespräch und das Sehen und das Hören.

Lieferbarkeithinweis

Bei der SFB als ein verlagsfrischer Archivbestand mit gfs. minimalen Läsuren und zum Angebotspreis.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb