Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Springer, Anne; Janta, Bernhard; Münch, Karsten (Hg.)

Angst

Eine Publikation der DGPT

Details

Verlag Psychosozial-Verlag
Auflage/ Erscheinungsjahr 08.2011
Format 21 × 14,8 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Hardcover
Seiten/ Spieldauer 375 Seiten
Gewicht 643
ISBN 9783837921045

Kauf-Optionen

36,00 €


Merkliste

Zu diesem Band

Das Thema »Angst« hat in den letzten Jahren ungeahnte Aktualität erlangt, insbesondere auf der Ebene der vernunftgerechten Realangst: der Furcht. Unsere politische, soziale und ökologische Umwelt konfrontiert uns alle mit einer furchteinflößenden Unsicherheit politischer und ökonomischer Entscheidungsprozesse. In dieser Situation ist die Psychoanalyse gefordert, über Be- und Verarbeitungsformen von Angst und Furcht jedes Einzelnen wie in der Gesellschaft nachzudenken. Der vorliegende Band versammelt die Beiträge des DGPT-Jahreskongresses, der 2010 in Lindau zum Thema »Angst« stattfand. Sie dokumentieren ein psychoanalytisches Nachdenken über Ängste und Angsterkrankungen, geben aktuelle Forschungsergebnisse wider und betrachten die Angst im analytischen Raum, der auch durch gesellschaftliche und kulturelle Prozesse mitbestimmt ist.

Die Tagungsbeiträge des Bandes

Einleitung

Teil I · Theorie und Klinik der Psychoanalyse

  • Michael Ermann: Angst und Angsterkrankungen in der Theoriegeschichte der Psychoanalyse und heute
  • Sebastian Krutzenbichler: Kann ein Schiff seekrank werden? Oder: Die Angst des Psychoanalytikers, verdrängte Liebe zu befreien
  • Ilany Kogan: Psychoanalyse im Schatten des Terrors. Angst in Zeiten chronischer Krise – Patient und Analytiker im selben Boot
  • Tilmann Moser: Arbeitsgruppe: Angst vor Gott. Vom Umgang mit religiösen Störungen
  • Karin Dittrich: Arbeitsgruppe: Verfolgungsträume und Angstphantasien einer Patientin. Variation und Veränderung im Behandlungsprozess
  • Peter Döring, Rolf Haubl, Michael Pavlovi´c & Ulrich Schultz-Venrath: Forum Gruppenanalyse - Die Zukunft der Gruppenanalyse
  • Bernhard Janta: Forum psychoanalytische Beiträge zur psychosomatischen und psychotherapeutischen Krankenhausbehandlung
  • Roland Vandieken: Angst vor der Psychotherapie. Aufklärung über Wirkungen und Nebenwirkungen in der teil-/stationären Psychotherapie

Teil II · Psychoanalyse des Kindes- und Jugendalters

  • Uwe Keller: Kinderanalytisches Forum
  • Thomas Hüller: Aufbau und Struktur der Leitlinie Angst. Ein Bericht der Arbeitsgruppe Leitlinien in der VAKJP
  • Silke Wiegand-Grefe, Katharina Weitkamp, Helene Timmermann, Georg Romer: Hamburger Studie zur Wirksamkeit psychoanalytischer Behandlungen von Kindern und Jugendlichen
  • Renate Sannwald: Arbeitsgruppe: »Ich kenne immer nur Puzzleteile von mir; es ist mein Wunsch, mich einmal als ganz erleben zu können« - Überlegungen zur analytischen Psychotherapie von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit schweren Krankheitsbildern.

Teil III · Psychoanalyse und Forschung

  • Cornelia Albani, Gerd Blaser, Michael Geyer, Gabriele Schmutzer, Elmar Brähler: Keine Angst vor Psychotherapie (und Psychotherapieforschung). Erfahrungen mit ambulanter Psychotherapie in Deutschland aus Sicht der Patienten
  • Manfred E. Beutel, Jörg Wiltink, Claudia Subic-Wrana: Psychoanalytisch orientierte Behandlung von Angststörungen. Störungsmodelle, Behandlungsverfahren, Wirksamkeit
  • Sven Olaf Hoffmann: Symptomorientierte Behandlung von Angststörungen in der Psychodynamischen kurz- und mittelfristigen Therapie.

Teil IV · Kultur, Gesellschaft, Politik

  • Gudrun Brockhaus: Arbeitsgruppe: Das ausgeschlagene Erbe – Angst und Abwehr nach 1945. Ein Peter Möhring: Beitrag zur psychoanalytischen Anthropologie der Angst
  • Uwe Langendorf: Arbeitsgruppe: Sieg über die Angst durch »schöpferische Zerstörung«
  • Wolf-Detlef Rost: Arbeitsgruppe: Die Angst vor der Apokalypse
  • Ross A. Lazar: Wer hat Angst vor der Organisation? Die verschiedenen Formen von Angst im Organisationsleben
  • Karsten Münch: Arbeitsgruppe: Psychoanalyse und Gesellschaft. Protokoll der konstituierenden Sitzung der DGPT-Arbeitsgemeinschaft.

Teil V · Psychoanalyse als Organisation

  • Ute Fissabre, Waltraud Nagell, Lucia Steinmetzer: Arbeitsgruppe: Die Kontrollanalyse – ein Lern-Lehr-Bündnis mit emotionalen Fallstricken. Umfrage über den Umgang mit dem Ausbildungsteil Supervision in der DPG
  • Eva Kammerer-Pinck, Giulietta Tibone: Arbeitsgruppe: Angst in der psychoanalytischen Institution: Ihre Auswirkungen auf Konflikte mit Kollegen und Kandidaten sowie auf den Umgang mit Grenzverletzungen.

Forum Aus- und Weiterbildung

  • Martin Pröstler: Einführung
  • Imre Szecsödy: Zur Dynamik der Interaktion in der Supervision
  • Waltraud Nagell: Muss sich etwas ändern, damit sich etwas ändert? Der Zusammenhang zwischen Erlebens- und Lernprozessen in der Supervision.
  • Jutta Kahl-Popp: Konzeptionelle Anmerkungen zur Supervision in der psychoanalytischen Ausbildung

Autorinnen und Autoren

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Einkauf fortsetzen zum Warenkorb