Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Analyse der Psyche und Psychotherapie

Band 06 - Suizidalität

Details

Verlag Psychosozial-Verlag
Auflage/ Erscheinungsjahr 11.2012
Format 20,5 × 12,5 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 140 Seiten
Gewicht 188
Reihe Analyse der Psyche und Psychotherapie, Band 6
ISBN 9783837921137

Kauf-Optionen


Merkliste

Zu diesem Band

Suizidalität ist ein komplexes Symptom mit vielen möglichen Ursachen, das zumeist durch konflikthafte innere und traumatisierende Erfahrungen entsteht.

In Anknüpfung an Sigmund Freud, der eine zentrale Unterscheidung zwischen dem äußeren Auslöser und der unbewussten Konfliktthematik einführte, stellten auch die nachfolgenden psychodynamischen Erklärungsmodelle die Schicksalslinien intrapsychischer Objektbeziehungen und deren Reinszenierung in der Therapie in den Mittelpunkt. Die zeitgenössische Psychoanalyse verfügt somit über differenzierte Erklärungsmodelle und klinisch profunde Behandlungstechniken.

Grundlegend für die psychotherapeutische Behandlung suizidaler Patienten ist das Konzept der Übertragung und Gegenübertragung. Dessen ausgefeiltes Interpretations- und Behandlungsrepertoire ermöglicht es, das Ausmaß des Destruktiven zu dechiffrieren, in der Patient-Therapeut-Beziehung konstruktiv nutzbar zu machen und gerade auf diese Weise eine präventive Wirkung zu entfalten.

In diesem Band wird ein Überblick über die zentralen Erklärungsmodelle gegeben und die wesentlichen Behandlungstechniken und Klippen in der Therapie werden anhand zahlreicher Fallbeispiele illustriert.

Über die Autorin

Benigna Gerisch ist Psychologische Psychotherapeutin und Psychoanalytikerin (DPV/IPA). Von 1990–2011 arbeitete sie als Psychotherapeutin und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Therapie-Zentrum für Suizidgefährdete am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Seit 2009 ist sie Professorin für Klinische Psychologie und Psychoanalyse an der International Psychoanalytic University in Berlin. Sie forscht und veröffentlicht u.a. zu den Themen Suizidalität und Geschlechterdifferenz, Suizidalität in Belletristik, Film und Theater sowie zu Beschleunigung und Perfektionierung.

Lieferbarkeitshinweis

Diese Zeitschrift kann über die SFB auch im Abonnement bezogen werden. Mehr Informationen dazu finden sie hier.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb