Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Anais Nin

Tausendundeine Frau

Details

Verlag Psychosozial-Verlag
Auflage/ Erscheinungsjahr 2002, unveränderte Neuaufl. der Ausgabe bei Rowohlt
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Broschiert
Seiten/ Spieldauer 630 Seiten
Abbildungen zahlreiche Fotos
Reihe Edition Kore
ISBN 978-3-8052-0535-1

Kauf-Optionen

14,90 € statt 24,90 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Zu diesem Buch

Die französisch-spanische Schriftstellerin Anais Nin (1903-1977) fällt aus dem Rahmen des Bildes, das die westliche Welt des 20. Jahrhunderts überwiegend von ihr malte. Besessen von dem Verlangen, das Tagesgeschehen ihres Lebens dem traumhaft Möglichen anzugleichen, gilt Anais Nin als Prototyp postmoderner Pluralität. Sie ist bei vielen verschrien wegen ihrer literarischen, kaum ein Tabu auslassenden Tagebücher, die erst seit 1986 in der unzensierten Fassung vorliegen. Offen erzählt Nin dort von ihren Tagträumen, von ihren heftigen Liebschaften mit Frauen und Männern, z. B. mit Henry Miller, mit ihrem Analytiker Otto Rank, selbst mit ihrem Vater.

Die mit ihren biographischen Arbeiten, u. a. zu Lou Andreas-Salome und Frieda Kahlo, bekannt gewordene Autorin Linde Salber legt hier „… ein mit leiser Ironie, einem lebhaften Temperament und großem analytischem Feingefühl“ (FAZ) geschriebenes Portrait dieser Frau von Welt vor.

Leseprobe

»Was ich zu sagen habe, unterscheidet sich von Kunst und Künstlertum. Es ist die Frau, die spricht. Und es ist nicht nur die Frau Anais, vielmehr habe ich für viele Frauen zu sprechen. Während ich mich selbst entdecke, fühle ich, daß ich nur eine von vielen bin ... Die stummen Frauen der Vergangenheit, die sich wortlos hinter ihren unausgesprochenen Gefühlen verbergen, und die Frauen von heute, die ganz in der Aktion aufgehen und den Mann kopieren. Und dazwischen: ich.« Anais Nin, Tagebuch 1931-1934

Lieferbarkeitshinweis

Bei der SFB als verlagsfrischer Archivbestand zum Angebotspreis; beim Verlag vergriffen.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb