Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Ambulante Gruppentherapie mit Jugendlichen

Ein integratives Modell

Details

Verlag Brandes & Apsel
Auflage/ Erscheinungsjahr 1995
Format 20,7 × 14,5 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 128 Seiten
ISBN 3-86099-260-0

Kauf-Optionen

7,80 € statt 16,80 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Zu diesem Buch

Im Mittelpunkt des Readers stehen die bei der Therapie von Jugendlichen besonders blickfälligen Themen: Die Ablösung vom Elternhaus, Erfahrungen mit Körper und Sexualität, Probleme mit Gleichaltrigen, Erwachsenen oder Institutionen u. a.

In ihrem modifizierten psychodynamischen Ansatz der „Integrativen Therapie“, einem theoretisch fundierten und dabei praxisgeleiteten Konzept, werden die verschiedenen Aspekte der Arbeit mit schwierigen Jugendlichen mit den dazugehörenden therapeutischen Schritten praxisnah dargelegt. Bestandteil dieses Ansatzes sind neben der grundlegenden psychodynamischen Ausrichtung darüber hinaus auch kunst-, gestalttherapeutische und VT-Akzente.

Aus dem Inhalt

Aspekte der Adoleszenz

  • Begriffsklärung
  • Spätadoleszenz und Postadoleszenz
  • Die psychosexuelle Entwicklung
  • Die Identitätsbildung
  • Die Adoleszenten im Spannungsfeld zwischen Größenphantasien und Realität
  • Die Ablösung vom Elternhaus - die Bedeutung von Peergruppen
  • Der Antagonismus von Familie und Kultur
  • Wie der Adoleszenzprozeß gestört werden kann
  • Die Entwicklung personaler und sozialer Ressourcen

Gruppentherapie als Unterstützung des Adoleszenzprozesses

  • Drei wichtige Merkmale der Therapiegruppe
    - Die Gruppe als Netzwerk von bewußten und unbewußten Beziehungen
    - Die Gruppe als Experimentierfeld
    - Die Gruppe als Spiegel
  • Indikationen und Kontraindikationen für die Gruppentherapie mit Adoleszenten
  • Ziele für die gruppentherapeutische Arbeit mit Adoleszenten
    - Bewußtseinsarbeit
    - Beziehungsfähigkeit
    - Reparenting oder das Pflegen von Wunden
    -  Auslösen von Adoleszenzprozessen
    - Erwerb soziokultureller Instrumente
    - Rollendifferenzierung
    - Transfer
  • Die Phasen des Gruppenprozesses
  • Unser methodischer Ansatz
    - Das gruppenzentrierte Vorgehen
    - Unser Interventionsstil
    - Das »Tetradische Modell« und die Vertiefungsebenen in der Integrativen Therapie
    - Der Stellenwert der Deutungsarbeit
    - Umgang mit Übertragungen
    - Umgang mit Abwehr und Widerstand
    - Der Einsatz von kreativen Medien

Auswertung von fünf Jahresgruppen

  • Die Therapiegruppe als regelmäßiges Angebot der Jugendberatungsstelle der Stadt Zürich
  • Zum Setting
  • Zur Zielgruppe
  • Inhaltliche Schwerpunkte
    - Die Ablösung vom Elternhaus
    - Der Platz in der Gruppe
    - Liebe, Sexualität, Zärtlichkeit
    - Die Sprengkraft der Paarbildung in der Gruppe
    - Zugehörigkeit Jugendlicher zu einer Sekte
    - Berufliche Herausforderungen
    - Gesellschaftspolitische Herausforderungen
    - Abschied von der Gruppe
  • Methodisches im Wandel

Das Spezifische an Adoleszentengruppen

  • Die Gruppe als Spiegel der adoleszenten Entwicklung
  • Die Adoleszentengruppe als »sozialer Ort«
  • Kontakte außerhalb des Gruppenraums
  • Die Bedeutung des Settings in Jugendgruppen - wie Jugendliche den Rahmen sprengen
  • Zur zeitlichen Begrenzung der Adoleszentengruppe

Über die Autoren

Eva Winizki studierte an der Universität in Zürich Psychologie. Ausbildung in Integrativer Therapie und Gestalttherapie am Fritz Perls Institut (FPI) in Düsseldorf. Begleitete im Rahmen ihrer Tätigkeit bei der städtischen Jugendberatungsstelle in Zürich 15 Jahre lang Jugendliche in Kurz- und Langzeittherapien. Arbeitet in Zürich in privater Praxis.

Matthias Vogt, geboren 1954, studierte Psychologie und Pädagogik. Zusatzausbildung in Integrativer Therapie und Gestalttherapie am Fritz Perls Institut (FPI) in Düsseldorf. Seit 1988 an der Jugendberatungsstelle der Stadt Zürich tätig. 1994 erschien seine Dissertation über den Zusammenhang von Sucht und Sehnsucht.

Lieferbarkeitshinweis

Bei der SFB als verlagsfrischer Archivbestand zum Angebotspreis; beim Verlag vergriffen.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb