Bestelltelefon: 0800 588 78 30


Erlbruch, Wolf (Illustr.) (Hg.)

Am Anfang

Mit Illustrationen von Wolf Erlbruch. Aus dem Niederländischen von Mirjam Pressler

Details

Verlag Peter Hammer Verlag
Auflage/ Erscheinungsjahr 5. Aufl. 2017
Format 30 × 25 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Hardcover
Seiten/ Spieldauer 32 Seiten
Gewicht 456
ISBN 9783872949387

Kauf-Optionen

16,90 €


Merkliste

"Am ANFANG war das Nichts. Das kannst du dir schwer vorstellen. Du mußt alles, was es jetzt gibt, weglassen. Du mußt das Licht ausmachen und selbst nicht da sein und dann sogar noch die Dunkelheit weglassen, denn am Anfang war das Nichts, also auch keine Dunkelheit. Wenn du den Anfang von allem sehen willst, mußt du sehr viel weglassen. Auch deine Mutter."

Zu diesem Text- und Bilderbuch für aufgeweckte Kinder jeden Alters

Selten hat jemand dem Wunder des Lebens mit so hintergründigem Humor und solch erheiternder Leichtigkeit nachgespürt wie Bart Moeyaert. Wolf Erlbruchs grafische Umsetzung dieses ungewöhnlichen Schöpfungsgedankens verstärkt den Sprachwitz, setzt geniale Kontrapunkte und haucht dem Nichts neuen künstlerischen Atem ein. "Wir sind ein bisschen Luft, das nachts um die Erde kreist. So wenig sind wir."

Der Autor

Bart Moeyeart, geboren 1964 in Flandern debütierte als 19jähriger mit dem Jugendroman Duet met false noten (Leander, Liselot und die Liebe, Peter Hammer Verlag, 1998). Seine Bücher wurden vielfach ausgezeichnet, so erhielt er für Blote handen (Bloße Hände, Carlsen Verlag 1997) den Deutschen Jugendliteraturpreis. 2002 war er nominiert für den Hans Christian Andersen Preis. Neben Kinder- und Jugendbüchern schreibt Bart Moeyaert Fernsehdrehbücher, Theaterstücke und Gedichte.

Der Illustrator

Wolf Erlbruch, geboren 1948, ist Professor an der Bergischen Universität Gesamthochschule Wuppertal. Ender der 80er Jahre begann er, Kinderbücher zu schreiben und zu illustrieren. Inzwischen zählt er international zu den renommiertesten Bilderbuchkünstlern. 2003 erhielt Wolf Erlbruch den Gutenbergpreis der Stadt Leipzig sowie den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises 2003.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Einkauf fortsetzen zum Warenkorb