Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Storfer, A[dolf] J[osef] (1888–1944) (Hg.)

Almanach der Psychoanalyse 1927

Details

Verlag Internat. Psychoanalytischer Verlag, Wien
Auflage/ Erscheinungsjahr o.J. (1926)
Format Klein-8°
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Ozeanblaue OLwd. mit geprägtem Titel
Seiten/ Spieldauer 264 Seiten + 27 Seiten Anhang
Abbildungen 1 Fototafel, 2 Seiten Karikaturen
Reihe Almanach der Psychoanalyse, Band 2
SFB Artikelnummer (SFB_ID) AQ-01-11-027

Kauf-Optionen

69,00 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Zu diesem Buch

Zweiter Band des jährlich einmal (bis 1938) erscheinenden Almanachs, der konzipiert war quasi als Schaufenster psychoanalytischer Publizistik und insbesondere ein interessiertes intellektuelles Klientel ansprechen sollte.

Im Anhang mit dem vollständigen und ausführlichen Verzeichnis der im Internationalen Psychologischen Verlag, Wien/Leipzig bis dahin (Herbst 1927) erschienenen Werke.

Aus dem Inhalt

  • Lou Andreas-Salome: Zum 6. Mai 1926
  • Prof. E. Bleuler: Zum siebzigsten Geburtstag Sigm. Freuds
  • Stefan Zweig: Zum siebzigsten Geburtstag Sigm. Freuds
  • Alfred Döblin: Zum siebzigsten Geburtstag Sigm. Freuds
  • Sigm. Freud: Vergänglichkeit
  • Sigm. Freud: Zur Psychologie des Gymnasiasten
  • Sigm. Freud: Psychoanalyse und Kurpfuscherei
  • Pfarrer Dr. Oskar Pfister: Die menschlichen Einigungsbestrebungen im Lichte der Psychoanalyse
  • M.D. Eder: Kann das Unbewußte erzogen werden?
  • Theodor Reik: Gedenkrede über Karl Abraham
  • Karl Abraham: Die Geschichte eines Hochstaplers im Lichte psychoanalytischer Erkenntnis
  • Karl Abraham: Über Coués Heilformel
  • Israel Levine: Psychoanalyse und Moral
  • Gustav Wyneken: Sisyphos oder: Die Grenzen der Erziehung
  • Ludwig Binswanger: Erfahren, Verstehen, Deuten in der Psychoanalyse
  • Prof. Hans Kelsen: Der Staatsbegriff in der Psychoanalyse
  • Erwin Kohn: Das Liebesschicksal Ferdinand Lassalles
  • Prof. Heinr. Gomperz: Sokrates und die Handwerksmeister
  • Otto Rank: Don Juan und Leporello
  • Eckart von Sydow: Die Wiedererweckung der primitiven Kunst
  • L. Jekels: Zur Psychologie der Komödie
  • Theodor Reik: Zur Technik des Witzes
  • Franz Alexander: Einige unkritische Gedanken zu Ferenczis Genialtheorie
  • Karen Horney: Flucht aus der Weiblichkeit
  • Ernst Simmel: Doktorspiel, Kranksein und Arztberuf
  • Georg Groddeck: Nicht wahr, zwei Damen? Und der Schlag aufs Paradiesäpflein

PSYCHOANALYTISCHES LESEBUCH

  • Vorläufer der Lehre von der Verdrängung: Schopenhauer, Nietzsche,
  • Flaubert
  • Zeitgenossen über die psychoanalytische Bewegung: H. G. Wells, Thomas Mann
  • Aussprüche von G. Ch. Lichtenberg
  • Lichtenberg über „Kopf" und „Unterleib"
  • Nietzsche über Geschlechtlichkeit
  • Psychopathologie des Alltagslebens im 18. Jahrhundert: Jean Jacques Rousseau deutet sich eine Fehlleistung / Lawrence Sternes Tristram
  • Shandy weiß von Symptomhandlungen
  • Freud: „Fabrikation von Weltanschauungen"
  • Pestalozzi: Der Schneidertraum
  • Maurus Jökai über den Traum
  • Ödipuskomplex: Stendhal, Baudelaire, Nietzsche

Zum Erhaltungszustand

Unser Exemplar in einem vergleichsweise sehr gutem Zustand. Der Einband altersbedingt etwas fleckig, der Buchrücken - wie meist - lichtbedingt aufghellt und leicht abgerieben. Innen absolut frisch, ohne Anstreichungen o. ä.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb