Bestelltelefon: 0800 588 78 30

RAR!

Drews, Sibylle; Klüwer, Rolf u.a. (Hg.)

Alexander Mitscherlich zu Ehren

(Auf dem Vorsatzblatt: Provokation und Toleranz. Festschrift für Alexander Mitscherlich zum siebzigsten Geburtstag)

Details

Verlag Suhrkamp
Auflage/ Erscheinungsjahr 1978, EA
Format Gr.-8°
Einbandart/ Medium/ Ausstattung OLnbd.m.OU.mit SU; 8°
Seiten/ Spieldauer XII, [2], 528, [1] Seiten
Abbildungen Mit wenigen Bildtafeln und Faksimiles und 3 Fotobeilagen
ISBN 9783518072868

Kauf-Optionen

39,80 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Zu diesem Buch

"(...) In der Festschrift zu seinem 70. Geburtstag wird Alexander Mitscherlich von Freunden aus der Zeit des Wiederaufbaus der Psychoanalyse in der BRD, von wissenschaftlichen Kollegen, Mitarbeitern und Schülern, die in ganz unterschiedlichem, doch stets durch die Psychoanalyse vermittelten Bezug zu ihm stehen, geehrt (...)." (Aus dem Vorwort)

Aus dem Inhalt

Clemens de Boor Vorwort IX -- Dino Larese -- Alexander Mitscherlich - Eine Lebensskizze -- Gert Kalow Deutsches Trauma -- John Klauber -- Die Entfaltung der Psychoanalyse in der Geschichte -- Steven Marcus -- Erneute Betrachtung der Anfänge der Psychoanalyse: Gedanken und Folgerungen -- Pieter J. van der Leeuw -- "Modern Times" und die Berufsausübung des Psychoanalytikers in der heutigen Zeit -- Jeanne Lampl-de Groot -- Kann die Psychoanalyse zur Linderung des heutigen menschlichen Elends beitragen? -- Piet C. Kuiper -- Psychoanalytische Interpretationen und kausale Erklärungen -- Wolfgang Loch -- Anmerkungen zu wissenschaftstheoretischen Problemen der psychoanalytischen Praxis -- Thurevon Uexküll -- Was heißt und zu welchem Ende betreiben wir psychosomatische -- Medizin? -- Heinz Winnik -- Viktimologie - eine neue Wissenschaft und die Psychoanalyse -- Lambert Bolterauer -- Über das Lebenssinnbedürfnis -- Hermann Argelander Freud als Supervisor -- Johannes Cremerius -- Einige Überlegungen über die kritische Funktion des Durcharbeitens in der Geschichte der psychoanalytischen Technik -- Paula Heimann -- Über die Notwendigkeit für den Analytiker, mit seinen Patienten natürlich zu sein -- Rolf Klüwer -- Die Technik der Fokaltherapie -- Yela Lowenfeld -- Eine Rettungsphantasie -- Helmut Thomä -- Von der "biographischen Anamnese" zur "systematischen Krankengeschichte" -- Sibylle Drews und Ralf Zwiebel Entscheidungen und ihre Psychodynamik in der "Lebensmitte" -- Helm Stierlin -- Konflikte des Einzelnen, der Gesellschaft und der Familie -- Eugen Mahler -- Der Terrorismus und seine Bekämpfung im Spiegel -- psychoanalytischer Behandlungsszenen -- Klaus Horn -- Wer überliefert Psychoanalyse wozu - politische Fragen -- Ulrich Ehebald -- Der Psychoanalytiker und das Geld - oder die Ideologie vom persönlichen finanziellen Opfer. u. a.

Mit Beiträgen von

Clemens de Boor, Dino Larese, Gert Kalow, John Klauber, Steven Marcus, Pieter J. van der Leeuw, Jeanne Lampl-de Grrot, Wolfgang Loch, Thure von Uexküll, Heinz Z. Winnik, Lambert Bolterauer, Hermann Argelander, Johannes Cremerius, Paula Heimann, Yela Lowenfeld, Helmut Thomä, Sibylle Drerws, Ralf Zwiebel, Helm Stierlin, Eugen Mahler, Klaus Horn, Ulrich Ehebald, Helmut Dahmer, William G. Niederland, Hans Geigenmüller, Heinz Politzer, Erik H. Erikson.

Zum Erhaltungszustand

Hier als wohlerhaltenes Exemplar der Erstausgabe; beim verlag seit vielen Jahren vergriffen.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb