Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Lesetipp! - Antiquar. Exemplare

›Albertas Schatten‹ UND ›Gefährliche Praxis‹

Zwei Krimis mit der tiefenpsychologisch an ihre Fälle herangehenden Literaturwissenschaftlerin Kate Fansler in EINEM Band

Details

Verlag Büchergilde Gutenberg
Auflage/ Erscheinungsjahr 1997
Format 21.4 × 13.2 × 4 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Leinwand
Seiten/ Spieldauer zusammen 499 Seiten, mit Lesebändchen
SFB Artikelnummer (SFB_ID) SFB-009274_MA

Kauf-Optionen

19,80 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Zu diesen beiden Krimis in einem Band

1. Krimi: Alberts Schatten: Kate Fansler, Literaturprofessorin und eine ausgesprochen unkonventionelle Person, hat wenig Lust, auf die langweilige Party ihres Bruders, eines gravitätischen Anwalts, zu gehen. Aber dann lässt sie sich doch überreden. Zum Glück - denn hier erfährt sie vom mysteriösen Verschwinden Alberta Ashbys, der Nichte und Erbin einer kürzlich verstorbenen englischen Schriftstellerin. Als Kate sich in Albertas Tagebuch vertieft, ist sie sofort fasziniert von dieser eigenwilligen und selbstbewussten Frau. Sie beginnt mit Nachforschungen, die sie in die seelischen Abgründe von Literaturspezialisten und anderen merkwürdigen Menschen und am Ende zu einer höchst überraschenden Lösung führen.

2. Krimi: Gefährliche Praxis: Als die Literaturprofessorin Kate Fansler von einer Studentin nach einem fähigen Psychoanalytiker gefragt wird, denkt sie sich nichts dabei, ihren ehemaligen Geliebten und jetzigen guten Freund Emanuel Bauer zu nennen. Was gut gemeint war, endet für die Studentin tragisch: Wenige Wochen nach Beginn ihrer Analyse wird die junge Frau erstochen auf Emanuels Analysecouch aufgefunden. Nicht nur er gerät in Verdacht, sondern auch Kate, die ja den Weg zu Bauer geebnet hat. Die allerdings ist weniger eingeschüchtert als vielmehr in ihrem Ehrgeiz angestachelt: Sie beschließt, den Täter oder die Täterin auf eigene Faust zu suchen und das gesamte nähere Umfeld einer akribischen Analyse zu unterziehen. In originellen und ironischen Dialogen, die auch Belege sind für Kompezenz der Autorin, wird in diesem Roman auch über Literatur und Wahrheit, Psychoanalyse und Werbung diskutiert - und natürlich über Mord.

Die Autorin

Amanda Cross, eigentlich Carolyn Gold Heilbrun, geboren 1926 in New Jersey, war eine feministische Literaturwissenschaftlerin und lehrte an der Columbia University. Sie veröffentlichte zahlreiche wissenschaftlichen Schriften; die Kriminalromane mit der Literaturprofessorin und Amateurdetektivin Kate Fansler schrieb sie unter Pseudonym. Sie starb am 3. Oktober 2003 in New York.

Die Übersetzerin

Monika Blaich, geboren 1942 in Berlin, ist diplomierte Übersetzerin für Englisch, Französisch und Spanisch. Seit vielen Jahren überträgt sie u. a. Werke von Angela Carter, Graham Greene und Ruth Rendell ins Deutsche. KLAUS KAMBERGER, geboren 1940 in Paderborn, gelernter Zeitungsredakteur, übersetzte u. a. gemeinsam mit Monika Blaich Amanda Cross, Patricia Cornwell und Scott Turnow aus dem Englischen.

Die Krimis um Kate Fansler

Nacholgend ein nach dem Erscheinungsjahr aufsteigend sortiertesVerzeichnis der von Carolyn Heilbrun unter dem Pseudonym Amanda Cross verfassten Kriminalromanen tritt Kate Fansler::

  • In the Last Analysis (Gefährliche Praxis), 1964. Deutsch: Die letzte Analyse. Ein Fall für Kate Fansler (NA 2021)
  • The James Joyce Murder, 1967 - In besten Kreisen; Deutsche Neuausgabe "Der James Joyce-Mord. Ein neuer Fall für Kate Fansler, NA 2021
  • Poetic Justice (deutsch: Eine feine Gesellschaft), 1970
  • The Theban Mysteries (deutsch: Schule für höhere Töchter), 1971
  • The Question of Max (deutsch: Tödliches Erbe), 1976
  • Death in a Tenured Position (deutsch: Die Tote von Harvard), 1981
  • Sweet Death, Kind Death (deutsch: Süßer Tod), 1984
  • No Word from Winifred (deutsch: Albertas Schatten), 1986
  • A Trap for Fools (deutsch: Der Sturz aus dem Fenster), 1989
  • The Players Come Again (deutsch: Verschwörung der Frauen), 1990
  • An Imperfect Spy (deutsch: Spionin in eigener Sache), 1995
  • The Puzzled Heart (deutsch: Das zitternde Herz), 1998
  • Honest Doubt, 2000
  • The Edge of Doom, 2002

Erhaltungszustand

Im Modernen Fachantiquariat der SFB sind die seinerzeit bei der Büchergilde Gutenberg in herausragend gestalteten Bänden erschienenen Krimis in gut bis sehr gut erhaltenen Exemplaren verfügbar. Jeder mit einem Lesebändchen versehene Einzelband umfaßt jeweils ZWEI der von Amanda Cross verfaßten Geschichten. Die Bände sind jeweils ohne Anstreichungen, Anmerkungen o. ä. un verfügen alle über den Schutzumschlag; diese gfs. mit minimalen Läsuren.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Einkauf fortsetzen zum Warenkorb