Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Traxl, Bernd (Hg.)

Aggression, Gewalt und Radikalisierung

Psychodynamisches Verständnis und therapeutisches Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen

Details

Verlag Brandes & Apsel
Auflage/ Erscheinungsjahr 1. Aufl. 09.2017
Format 23,5 × 15,5 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 240 Seiten
ISBN 9783955582043

Kauf-Optionen

29,90 €


Merkliste

Zu diesem Buch

Verfolgt man aktuelle Berichtserstattungen und gesellschaftliche Diskurse, drängt sich das Thema Aggression, Gewalt und Radikalisierung von Kindern und Jugendlichen geradezu auf. Neben Gewalttaten im öffentlichen Raum sind pädagogische Institutionen im Umgang mit »schwierigen« Kindern und Jugendlichen gefordert.

Anhand der Entwicklungsschicksale von Kindern und Jugendlichen wird deutlich, wie komplex, vielschichtig und einzigartig die Pfade sein können, die schließlich zu Radikalisierung, Terror und Gewalt führen.

Aggressives, gewalttätiges und radikalisiertes Verhalten von Kindern und Jugendlichen ist in diesem Verständnis nie nur passiv, nie nur Defekt, sondern immer Ergebnis eines aktiven Bewältigungsprozesses von Umwelterfahrungen. Solch eine Perspektive benötigt den Einzelfall, um subjektiv sinnvolle, biographisch relevante Beziehungserfahrungen zu erschließen.

  • Es ist bedeutsam, sich mit den Vernachlässigungen, Gewalterfahrungen und Traumatisierungen von Individuen sowie der Ausgrenzung, Marginalisierung und Chancenlosigkeit ganzer gesellschaftlicher Gruppen auseinanderzusetzen.

Ihr aggressiver Protest verweist auf ein – sich meist transgenerational fortschreibendes – unzureichendes elterliches und gesellschaftliches Containing. Umso mehr gewinnen im Rahmen von Begleitung, Pädagogik und Therapie individuelles Verstehen und korrigierende emotionale Erfahrung an Bedeutung, die dem malignen Zirkel von Gewalt grundlegend entgegenwirken können.

Aus dem Inhalt

  • Thomas Auchter: »Zur Psychoanalyse von Adoleszenz und Gewalt«
  • Gertraud Diem-Wille / Andrea Moser-Riebniger: »Gewalt als Faszination und Abwehr von psychischem Schmerz«
  • Rebecca Friedmann / Winnie Plha: »Risikofaktoren für Radikalisierung«
  • Michael Günter: »Gewalt, Leidenschaft und Fanatismus in der adoleszenten Entwicklung« Gertrud Hardtmann: »Gespräche mit rechtsradikalen Jugendlichen«
  • Katja Kruse: »Religiöser Extremismus als Lösung entwicklungsbedingter Krisen?«
  • Gerd Lehmkuhl / Ulrike Lehmkuhl: »Aggression und Radikalisierung aus psychodynamischer Sicht«
  • Jochen Raue: »Der psychoanalytische Umgang mit und die Bedeutung von rassistischen Äußerungen und Gewaltphantasien«
  • Ann Kathrin Scheerer: »Die Tabuisierung leidenschaftlicher Aggression«
  • Eva-Maria Topel: »Aggressive Kinder und Jugendliche anders gesehen«

Der Herausgeber

Bernd Traxl, Prof. Dr., Heilpädagoge und Psychoanalytiker für Kinder, Jugendliche und Erwachsene; Professur an der Medical School Berlin. Leitung der Kinderanalytischen Konferenz am Mainzer Psychoanalytischen Institut. Im wissenschaftlichen Beirat der Fachzeitschrift »Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie« (KJP) im Brandes & Apsel Verlag. Zahlreiche Veröffentlichungen zum Kindes- und Jugendalter, bei Brandes & Apsel: »Körpersprache, Körperbild und Körper-Ich« (2016)

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb