Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Kestner Gesellschaft Hannover (Hg.)

Adolf Wölfi

1. Oktober bis 21. November 1976. Ausstellungskatalog

Details

Verlag Adolf Wölfli Stiftung, Kunstmuseum Bern
Auflage/ Erscheinungsjahr 1976
Format 21,5 × 21 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Pappband
Seiten/ Spieldauer 130 Seiten (unpaginiert)
Abbildungen zahlreiche s/w und farb. Abb.
SFB Artikelnummer (SFB_ID) MA-43682

Kauf-Optionen

32,80 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Zu diesem Katalogband

»Das künstlerische Schaffen Adolf Wölflis fesselt sowohl durch seine unerwartet reiche Vielfalt des bildnerischen und dichterischen Ausdrucks wie durch den gigantischen Umfang an vorliegendem Material.

Bis heute war das Werk dieses Künstlers trotz seiner frühen Berühmtheit immer nur in Auszügen bekannt. Den über zwei Meter hohen Stapel der 44 Hefte seines dichterischen und bildnerischen Nachlasses hatte man bisher kaum mehr als in seinen monumentalen äusseren Dimensionen bestaunt. Vom Reichtum der Dichtungen Wölflis, den zahllosen Illustrationen in den
Büchern und von seinem musikalischen Schaffen bestand nur eine unbestimmte Ahnung.

Erst in den letzten Jahren wurde die Bearbeitung dieses Materials in Angriff genommen, und damit neue Voraussetzungen der Deutung seines Lebens und Werkes geschaffen. Die vorliegende Publikation und die Ausstellung legen das noch weitgehend unbekannte Material aus dem Nachlass zum ersten Mal in Auszügen vor.«

Aus dem Vorwort der Kuratoren

Aus dem Inhalt

  • Elka Spoerri: Formeninventar und Bildtypen im bildnerischen Werk Adolf Wölflis
  • Wölflis Texte zu Bildvorlagen
  • Wölflis Formen-Vokabular. Gezeichnet von Markus Rätz
  • Harald Szeemann: Keine Katastrophe ohne Idylle Keine Idylle ohne Katastrophe
  • Elsbeth Pulver: Gezeichnet: Adolf Wölfli, Unglücksfall. Zur Struktur von Adolf Wölflis Sprachwerk
  • Peter Streift und Kjell Keller: Adolf Wölfli als Musiker
  • Peter Bichsel: Geographie
  • Theodor Spoerri: Identität von Abbildung und Abgebildetem in der Kunst Adolf Wölflis
  • Hemmo Müller-Suur: Die Kunst Wölflis als Problem für die Psychiatrie
  • Jakob Wyrsch: Adolf Wölfli und die Waldau
  • Heinrich K. Fierz: Das Mandala-Motiv in Adolf Wölflis Werken
  • Alfred Bader: Zur Rezeption von Wölflis Kunst im Verlaufe der Zeit
  • Dokumente und Briefe
  • Literatur und Ausstellungen

Lieferbarkeitshinweis

Bei der SFB als sehr gut erhaltenes Archivexemplar; beim Verlag vergriffen.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb