Bestelltelefon: 0800 588 78 30

RAR!

Adler und Schlange

Rosenthal Porzellanvase (Werkverzeichnis: catalogue raisonné Weiss)

Details

Auflage/ Erscheinungsjahr 1979
SFB Artikelnummer (SFB_ID) Galerist-1466

Kauf-Optionen

198,00 €


Merkliste

Mit Rabatt für Stammkunden

Lieferbarkeit

Einzelexemplar (Erhaltungszustand wie beschrieben)

518. Exemplar der auf 3000 Stück limitierten Künstleredition

Zum Galerieangebot

Begehrte, bei Rosenthal seit vielen Jahren längst vergriffene Künstlervase des berühmten Wiener Künstlers Ernst Fuchs aus dem Jahr 1979, die in der Rosenthalschen Kunstedition ›Studio-linie‹ aufgelegt wurde.

Es handelt sich hier um das 518. Exemplar der auf 3000 Stück limitierten Künstleredition »Adler und Schlange«. Der Zustand der Vase ist sehr gut, ohne Makel. – Ausnehmend selten und gesucht!

Über den Künstler

Fuchs, Ernst, * 13.2.1930 Wien, Maler, Graphiker und Bildhauer. Studierte 1946–50 an der Akademie der bildenden Künste in Wien bei R. C. Andersen und A. P. Gütersloh, war ab 1948 Mitglied des Art-Clubs und 1950 einer der Gründer der Künstlervereinigung »Hundsgruppe«. 1959 mit F. Hundertwasser und A. Rainer Mitglied des »Pintorariums«. Einer der Hauptvertreter der Wiener Schule des Phantastischen Realismus. Die Zeichen- und Malkunst von Fuchs ist an Werken der Vergangenheit vom Mittelalter bis in das 19. Jahrhundert geschult. Seine in meisterhafter Kleinarbeit ausgeführten Gemälde und Graphiken weisen eine starke religiöse und mythologische Symbolik auf.

Um 1978 beginnt eine neue Phase seines Werks, gekennzeichnet durch die Verwendung leuchtender Farben, einfachere Bildkomposition undteilweise plakativ überzeichnete Gestalten der antiken und germanischen Mythologie (Lohengrin, Ikarus und andere).

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb