Bestelltelefon: 0800 588 78 30


Lohmann, Hans-Martin (Hg.)

Abriss der Psychoanalyse

Details

Verlag Reclam, Philipp
Auflage/ Erscheinungsjahr 15.02.2010
Format 14,8 × 9,6 cm
Einbandart/ Medium/ Ausstattung Paperback
Seiten/ Spieldauer 118 Seiten
Gewicht 60
Reihe Reclams Universal-Bibliothek, Band 18689
ISBN 9783150186893

Kauf-Optionen

4,00 €


Merkliste

Zu diesem Buch

Seine Arbeit Abriss stellt Freuds letzten eigenen Versuch in einer langen Reihe von Darstellungen und Zusammenfassungen seiner Lehren dar: 1938, kaum ein Jahr vor seinem Tod im Londoner Exil, wollte er nochmals für sich und die Nachwelt festhalten, was Psychoanalyse denn sei und was genau sie will, denn: »Man versteht die Psychoanalyse immer noch am besten, wenn man ihre Entstehung und Entwicklung verfolgt.« (S. Freud)

Die Macht des Unbewußten muß groß gewesen sein, bei seiner Wahl dieses Titels: Eine prophetische Ahnung dessen, was mit seiner Psychoanalyse dereinst von selbsternannten Lordsiegelbewahrern, Konzeptoptimieren, Modernisten und Exegeten angestellt werden würde …

Zum ersten Mal wird hier der Text in der Fassung des Erstdrucks mit einem ausführlichen Kommentar versehen, der die Genese der Freudschen Begrifflichkeit nachzeichnet und die Stellung des Textes im Gesamtwerk Freuds verortet.

Rezensionen

Sie sind eingeladen, Ihre Meinung zum Buch, durchaus auch eine vollständige Rezension, an dieser Stelle zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, unpassende Kommentare zu löschen.

  • 1

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb