Bestelltelefon: 0800 588 78 30

Guten Abend – willkommen auf SFB-Online

Philadelphia, PA, im Jahre 1796: George Washington (1732–1799), erster Präsident der Vereinigten Staaten, zuvor Oberbefehlshaber der Kontinentalarmee im Unabhängigkeitskrieg, begründet in einer ausführlichen Abschiedsrede an das amerikanische Volk, weshalb er, aus privaten wie aus politischen Gründen, für eine dritte Amtszeit nicht zur Verfügung steht und die Präsidentschaft in andere Hände übergeben will. - Der Kontrast zur heutigen Situation in den USA könnte nicht größer sein.

In seiner Botschaft, die als wichtiger Grundlagentext der amerikanischen Demokratie gilt und US-Präsidenten von Lincoln über Eisenhower bis hin zu Obama inspiriert hat, umreißt George Washington das Verhältnis von Volk und Verfassung, Regierung und Parteien, Union und Teilstaaten, Exekutive und Legislative, Politik und Moral, Sicherheit und Freiheit und warnt vor dauerhaften Allianzen mit ausländischen Mächten und deren möglicher Einflussnahme. - Aus aktuellem Anlaß legt der Berliner Verlag Washingtons Brief in einer günstigen Leseausgabe auf.

Novitätenschau Psychoanalyse und Kulturwissenschaften – NEU & AKTUELL

»Als die Büffelherden verschwanden, fielen die Herzen meiner Leute zu Boden und sie konnten sie nicht mehr aufheben.
Danach ist nichts mehr geschehen.«

Diese verstörende Äußerung von Plenty Coups, letztem Haupthäuptling des Volkes der Crow [Ap-sa-ru-ke = ›Vogelmenschen‹], das vor gut einhundert Jahren von amerikanischen Siedlern an das Ende seiner traditionellen Lebensweise gebracht wurde, ist Ausgangspunkt für Jonathan Lears beindruckende philosophische Untersuchung. Ihm zufolge wirft die Geschichte der Crow elementare ethische Fragen auf, die uns alle angehen:

Wie sollen wir mit der Möglichkeit umgehen, daß, wie einst bei den indigenen Stämmen, einmal auch unsere eigene Kultur zusammenbrechen könnte? Ist es erforderlich und sinnvoll, sich einer solchen Möglichkeit gedanklich zu stellen? - Gestützt auf Anthropologie und seine historischen Forschungen über die nordamerikanischen Ureinwohner und vermittels Philosophie und psychoanalytischer Theorie untersucht Lear den Untergang der Crow und zieht seine Schlüsse daraus. - Unbedingt lesenswert!
 

Trost im Bild ....

Der Künstler Michael Sowa, ge- und berühmt auch als Illustrator vieler schöner Bücher, zeigt in seiner für Jung und Alt gleichermaßen anschaulichen und leicht fasslichen Darstellung »LIEBER LESEN!« eine der momentan gewiss sinnvollsten Möglichkeiten auf, wie Frau, Mann oder Jugendlicher auch in aufregenden, ganz ungewohnten, ängstigenden Zeiten Atem schöpfen, sich beruhigen, zur Vernunft kommen kann: Glotze (r)aus; Tablets weggelegt und hinein in den bequemen Sessel, auf`s Chai­se­longue - gewappnet mit einem guten Buch.

LESEN befördert die Rekreation; es entspannt, bildet - und öffnet Horizonte - Es ist ein ganz hervorragendes Antidepressivum mit nur allerbesten Nebenwirkungen. - Michael Sowas augenfälliges Kunstwerk gibt es hier, auf SFB-Online, als Poster im Format DIN A1 zum günstigen Staffelpreis; ebenso natürlich die Bücher selbst. Greifen Sie gerne zu!

SFB – die Vorzüge im Überblick

Der Online-Shop:

  • ca. 2.200.000 Titel – eine Suche für das Haupt- und die Spezialsortimente der SFB
  • Großzügig gestaltete, werbefreie und fachlich profunde Artikeldarstellung
  • Transparenter Bestellprozess in plausiblen Schritten
  • Automatische Porto- und Rabattberechnung für registrierte KundInnen
  • Sichere Zahlung per Paypal oder auf Rechnung
  • Wunsch- und Merkzettel – für angemeldete Kundinnen und Kunden
  • ›Blick ins Buch‹ (Buchvorschau) – in Vorbereitung

Ihr Kundenkonto:

  • Lieferung an angemeldete Kundinnen und Kunden bereits ab 35,00 € – deutschlandweit versandkostenfrei
  • Transparente Bestellhistorie
  • Persönliche Daten und Adressen bequem aktualisieren
  • Sicherheitszertifizierter Onlineshop – strenger Datenschutz

Stammkundenstatus (optional) – der Premiumzugang:

  • Lieferung deutschlandweit immer versandkostenfrei
  • Stammkundenbonus auf rabattfähige, nicht preisgebundene Artikel in Höhe von 5,5%

Tagungskalender:

  • Alle relevanten analytisch-psychotherapeutischen Kongresse und Weiterbildungstagungen im deutschsprachigen Raum in komfortabler Darstellung
  • Per Onlineformular eigene / oder noch nicht gelistete Fachtagungen melden – und alle KollegInnen zielgruppengenau erreichen

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

weiterstöbern zum Warenkorb